Pistazienkranz

Teige Brot & Gebäck Süßspeise Kuchen Frühstück Muttertag

Pistazienkranz
(zum Gehen lassen ca. 1 Stunde)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Germteig 12 Stück Zutaten für Stück
350 g glattes Mehl
80 g Kristallzucker
70 g weiche Butter
130 ml Milch
1 Pkg. Trockengerm
1 Stk. mittleres Ei
Fülle
100 g Pistazien (geschält)
50 g Kristallzucker
30 g Butter
1 Prise(n) Kardamom (gemahlen)
50 ml Milch
Glasur & Deko
1 Stk. Ei (verquirlt)
100 g Staubzucker
1 EL Zitronensaft
1 EL Pistazien (gehackt)
10 Stk. Rosenknospen (getrocknet)
Mehl

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Zucker, Butter, Milch, Germ und Ei ca. 10 Minuten glatt verkneten. Teig in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

  2. Für die Fülle Pistazien, Zucker, Butter, Kardamom und Milch fein pürieren.

  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen und mit der Fülle bestreichen. Teig der Länge nach eng einrollen. Teigrolle längs halbieren. Teigstücke flechten und an den Enden zusammendrücken. Kranz auf das Blech setzen, mit Ei bestreichen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 40 Minuten backen.

  4. Kranz herausnehmen und auskühlen lassen. Für die Glasur Staubzucker und Zitronensaft glatt rühren und über den Kranz träufeln. Mit Pistazien und
    Knospen verzieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 14/2018.