Quiche mit Saiblingstatar

Fisch & Meeresfrüchte Teige Hauptspeise Vorspeise

Quiche mit Saiblingstatar
(zum Rasten ca. 1 Stunde)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Grundteig 4 Stück Zutaten für Stück
250 g glattes Mehl
80 g kalte Butter
2 EL Öl
4 g Salz
5 EL Wasser
Tatar
600 g Saiblingfilets (ohne Haut und Gräten)
Schale von 2 Bio-Limetten (abgerieben)
8 EL Olivenöl
Garnitur
100 g Salatgurke
100 g Senfgurke
1 EL Schnittlauch (geschnitten)
2 EL Zutatenasset nicht gefunden
Salz
Pfeffer
Tabasco

Zubereitung - Quiche mit Saiblingstatar

  1. Mehl sieben und mit den übrigen Zutaten in der Küchenmaschine
    zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde kühl stellen.

  2. Rohr auf 200°C vorheizen. Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen und 4 Quicheförmchen (Ø 14 cm) damit so auslegen, dass der Teig über den Rand hängt. Teig im Rohr (mittlere Scheine / Gitterrost) ca. 20 Minuten blindbacken, herausnehmen und auskühlen lassen.

  3. Für das Tatar Saiblingsfilet in ca. 1 cm große Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer, Tabasco und Limettenschale würzen. Olivenöl unterrühren.

  4. Für die Garnitur Salatgurke in dünne Scheiben, Senfgurke in 0,5 cm große Stücke schneiden. Gurkenscheiben, Senfgurkenwürfel und Schnittlauch mit der Marinade vermischen.

  5. Tatar in die Quiches füllen, Gurkenmischung darauf verteilen. Quiches eventuell mit Blüten und Kerbel garnieren.

 

Dazu passt ein aktueller, mineralischer, steinobstfruchtiger
Riesling Federspiel aus der Wachau.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 14/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 725 kcal Kohlenhydrate: 58 g
Eiweiß: 40 g Cholesterin: 134 mg
Fett: 41 g Broteinheiten: 3,9