Rindsgulasch mit Knödeln

Rind Hausmannskost Hauptspeise

Rindsgulasch mit Knödeln
(zum Rasten ca. 30 Minuten)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 6 Portionen Zutaten für Portionen
1 kg Rindfleisch (Wadschinken)
750 g Zwiebeln
80 ml Öl
60 g Paprikapulver
1 EL Paradeismark
1 l Rindsuppe
4 Stk. Knoblauchzehen
Böhmische Knödel
250 ml Milch
1 Pkg. Germ (42 g)
500 g glattes Mehl
Salz
Pfeffer
Kümmel
Majoran
Essig

Zubereitung

  1. Fleisch in ca. 50 g schwere Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Öl erhitzen und Zwiebeln darin bei starker Hitze goldgelb rösten; dabei immer wieder umrühren.

  2. Hitze reduzieren, Paprikapulver und Paradeismark einrühren; sofort mit 1 Schuss Essig ablöschen. Suppe zugießen und aufkochen.

  3. Fleisch einlegen, durchrühren und mit Salz, Pfeffer, ½ EL Kümmel, 1 EL Majoran und zerdrücktem Knoblauch würzen. Topf bis auf einen kleinen Spalt zudecken und Fleisch bei schwacher Hitze weich dünsten (ca. 90 Minuten).

  4. Für die Knödel Milch wenig erwärmen und die Germ darin auflösen. Mehl zur Germ-Milchmischung geben und gut verrühren. Teig zudecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten aufgehen lassen.

  5. Aus der Masse 2 längliche Knödel formen und in kochendes Salzwasser legen. Hitze reduzieren und die Knödel schwach wallend ca. 20 Minuten köcheln; nach halber Garzeit wenden. Knödel aus dem Kochfond heben, gut abtropfen lassen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Gulasch mit den Knödeln anrichten. Vor dem Servieren die Knödel eventuell mit gehackter Petersilie bestreuen.

 

Klassisch Bier, aber auch kräftiger Weißwein wie Weinviertel DAC Reserve mit opulenten, kräuterigen Aromen, ist empfehlenswert.

 

Besonders glatt und exakt werden die Knödelscheiben, wenn man zum Schneiden straff gespannten Zwirn verwendet.

 

Nach dem Anrösten der Zwiebeln soll recht rasch weitergearbeitet werden. Es empfiehlt sich daher, Paprikapulver, Paradeismark, Essig und Suppe abgemessen und abgewogen bereitzustellen, bevor Sie zu kochen beginnen.

 

Besonders kräftig rot wird das Gulasch, wenn man nur die Hälfte des Paprikapulvers mit den Zwiebeln röstet. Restliches Paprikapulver in wenig Öl anschwitzen, mit Suppe ablöschen und gegen Ende der Garzeit untermischen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2016.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 712 kcal Kohlenhydrate: 74 g
Eiweiß: 50 g Cholesterin: 121 mg
Fett: 24 g Broteinheiten: 6,2
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt