Rosmarin-Pignoli-Taler

Kekse Weihnachten

Rosmarin-Pignoli-Taler
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Rosmarin-Pignoli-Taler 40 Stück Zutaten für Stück
100 g Pignoli
200 g Butter
230 g Kristallzucker
Mark aus 1/2 Vanilleschote
1 Stk. Ei (mittel)
2 Zweig(e) Rosmarin
300 g Mehl (glatt)
1 EL Bio-Zitronenschale (abgerieben)
200 g Powidl
20 g Kandierte Zitronenschale
Mehl
Salz

Zubereitung - Rosmarin-Pignoli-Taler

  1. Pignoli in einer Pfanne goldbraun rösten, auskühlen lassen und fein reiben. Butter, 180 g vom Zucker, Vanille und 1 Prise Salz cremig rühren. Ei verschlagen, zugeben und die Masse kurz aufschlagen.

  2. Rosmarin abzupfen und mittelfein hacken. Mehl sieben, mit Rosmarin und Pignoli rasch mit dem Butterabtrieb verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten kühl rasten lassen.

  3. Rohr auf 180°C vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier belegen. Teig halbieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Rollen formen. Stücke abschneiden und zu Kugeln formen.

  4. Restlichen Zucker mit Zitronenschale mischen. Teigkugeln im Zucker wälzen und mit Abstand auf die Bleche legen. Mit einem Kochlöffelstiel eine Mulde in die Kugeln drücken. Kekse im Rohr (mittlere Schiene) goldbraun backen (12?15 Minuten). Herausnehmen und abkühlen lassen.

  5. Powidl erwärmen, mit einem kleinen Löffel in die Kekse füllen, mit kandierter Zitronenschale garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2014.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 113 kcal Kohlenhydrate: 14 g
Eiweiß: 2 g Cholesterin: 16 mg
Fett: 6 g Broteinheiten: 1,2