Rote-Rüben-Ragout mit Erbsen

Gemüse Gewürz Hauptspeise Sommer Vegetarisch

Rote-Rüben-Ragout mit Erbsen
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Rote-Rüben-Ragout mit Erbsen 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Zwiebel (klein)
1 Stk. Knoblauchzehe
10 g Petersilie
600 g Rote Rüben
0,5 TL Korianderkörner
350 ml Gemüsesuppe
1 TL Ingwer (frisch, fein gehackt)
100 g Crème fraîche
1 TL Bio-Zitronenschale
1 Stk. Zucchini
600 g Erbsen
100 ml Milch (heiß)
8 Stk. Minzeblätter (fein gehackt)
Salz
Pfeffer
Muskat
Zitronensaft
Butter
Öl

Zubereitung - Rote-Rüben-Ragout mit Erbsen

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Petersilblättchen abzupfen, fein hacken. Rote Rüben schälen, in dünne Scheiben schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin bei milder Hitze weich dünsten.

  2. Knoblauch, Petersilie, Koriander und Muskat zugeben, unter Rühren kurz anrösten. Mit Suppe aufgießen, mit Ingwer und abgeriebener Zitronenschale würzen. Rote Rüben zugeben, zugedeckt ca. 6 Minuten köcheln; sie sollen bissfest sein. Creme fraîche untermischen, Sauce zu molliger Konsistenz einkochen. Ragout mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

  3. Zucchini in 0,5 cm dicke Längsscheiben schneiden. Salzwasser aufkochen, Erbsen darin 3 Minuten köcheln, abseihen und abtropfen lassen. Erbsen, Milch und 1 EL Butter grob pürieren, Püree mit Minze, Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Erbsenpüree portionsweise anrichten. Jeweils eine Zucchinischeibe mit einem Zahnstocher ringförmig fixieren. Zucchini-Ring auf einen Teller setzen, mit dem Erbsenpüree füllen. Ragout dazu anrichten, mit Zitronen­schale und evtl. Minze garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/2014.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 371 kcal Kohlenhydrate: 36 g
Eiweiß: 18 g Cholesterin: 41 mg
Fett: 17 g Broteinheiten: 3