Rotes Rindercurry im Fladenbrot

Rind Gewürz Hauptspeise Gemüse Kräuter Schnelle Küche

Rotes Rindercurry im Fladenbrot
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Fladenbrot
Curry
2 Stk. Zucchini
2 Stk. Karotten
2 Stk. Gelbe Rüben
2 Stk. Spitzpaprika
4 Stk. Jungzwiebeln
1 Stk. Chili (roter)
4 Scheibe(n) Beiried (je ca. 150 g)
1 EL Butterschmalz
3 EL Olivenöl
2 EL Currypaste (rote)
150 ml Rindsuppe
1 Stk. Macisblüte (zerstoßen)
1 TL Korianderkörner (zerstoßen)
1 TL Senfkörner (zerstoßen)
Weiters
Salz
Pfeffer
Olivenöl (zum Braten)

Zubereitung

  1. Rohr auf 70°C vorheizen. Zucchini, Karotten und Gelbe Rüben putzen bzw. schälen und in dünne Scheiben schneiden. Paprika und Jungzwiebeln putzen. Paprika in Streifen, Jungzwiebeln und Chili in Ringe schneiden.

  2. Fleisch salzen, pfeffern und in heißem Butterschmalz beidseitig anbraten (gesamt 4 Minuten). Fleisch in Alufolie wickeln und im Rohr warm stellen. Bratrückstand mit wenig Wasser aufgießen und einkochen.

  3. Gemüse im Öl anbraten, Currypaste einrühren und mit Suppe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer, Macisblüte, Koriander- und Senfkörnern würzen.

  4. Fleisch in schräge Stücke schneiden und gemeinsam mit dem Bratensaft unter das Curry mischen.

  5. Brote aufschneiden, Curry zwischen den beiden Brothälften anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 1/2008.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 636 kcal Kohlenhydrate: 52 g
Eiweiß: 40 g Cholesterin: 118 mg
Fett: 30 g Broteinheiten: 3,5