Saibling mit Marillen

Fisch & Meeresfrüchte Obst Hauptspeise Sommer

Saibling mit Marillen
(zum Kühlen ca. 1 Stunde)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Saibling mit Marillen 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Saiblingsfilets (je ca. 120 g)
50 g Haselnüsse
1 EL Butter
500 g Marillen
1 Stk. Zwiebel (rot)
1 EL Kristallzucker
8 EL Zitronensaft
100 g Speck (gewürfelt)
1 Stk. Ei (mittel)
175 g Frischkäse
50 g Mehl (glatt)
30 g Semmelbrösel
2 EL Petersilie (gehackt)
Salz
Pfeffer
Mehl
Butter
Öl

Zubereitung - Saibling mit Marillen

  1. Marillen entsteinen und vierteln. Zwiebel schälen, in Spalten schneiden und in 1 EL Öl anschwitzen. Marillen zugeben, mit Zucker bestreuen, kurz braten, mit Zitronensaft ablöschen, einkochen lassen.

  2. Für die Knödeln Speck anbraten, mit den restlichen Zutaten verrühren, Masse für 1 Stunde kühl stellen.

  3. Aus der Masse Knödel formen, in Salzwasser ca. 10 Minuten köcheln. 1 EL Butter aufschäumen, Knödel darin schwenken, salzen und pfeffern.

  4. Für den Saibling Nüsse in einer Pfanne rösten, in ein Tuch wickeln, auskühlen lassen, schälen und grob hacken.

  5. Filets salzen, Hautseite in Mehl drücken. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Filets auf der Hautseite langsam braten, Nüsse und Butter zugeben, Filets fertig braten. Mit Marillen und Knödeln anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2013.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 809 kcal Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 36 g Cholesterin: 195 mg
Fett: 60 g Broteinheiten: 2,7
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt