Saiblingsfilet mit Steinpilzsauce und Trauben

Hauptspeise Fisch & Meeresfrüchte

Saiblingsfilet mit Steinpilzsauce und Trauben
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 3 Sternen von 5 bewertet.
Saiblingsfilet mit Steinpilzsauce und Trauben 4 Zutaten für
8 Stk. Saiblingsfilets
Sauce
1 Stk. Zwiebel
10 g Petersilie
200 g Steinpilze
150 g Weintrauben
150 ml Schlagobers
Salz
Pfeffer
Muskat
Mehl
Rapsöl
Kürbispüree
700 g Hokkaido-Kürbis
1 EL Rapsöl
0,5 EL Zitronensaft
Schale von 1/2 Zitrone (abgerieben)
2 EL Sauerrahm
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung - Saiblingsfilet mit Steinpilzsauce und Trauben

  1. Für die Sauce Zwiebel schälen und fein hacken. Petersilie fein hacken. Pilze putzen, in dünne
    Scheiben schneiden. Trauben halbieren.

  2. In einer beschichteten Pfanne 1 TL Öl erhitzen. Zwiebel darin glasig andünsten. Petersilie und Pilze zugeben, salzen, unter Rühren kurz braten. Obers untermischen. Sauce kurz köcheln, mit Salz und Pfeffer würzen. Trauben in die Sauce geben, kurz erhitzen.

  3. Saiblingsfilets salzen, pfeffern, Hautseite mit Mehl stauben. 1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Filets nur auf der Hautseite
    ca. 5 Minuten braten. Saiblingsfilets mit Steinpilzsauce und Kürbispüree anrichten.

Kürbispüree

  1. Rohr auf 200°C vorheizen. Kürbis in kleine Stücke schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Öl vermischen, im Rohr (mittlere Schiene) weich garen (ca. 30 Minuten). Kürbis durch die Erdäpfelpresse drücken, mit Zitronensaft, Rahm und Zitronenschale verrühren. Püree mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Auch Butternuss-Kürbis eignet sich gut für das Püree. Er muss allerdings geschält werden.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2015.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 442 kcal Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 45 g Cholesterin: 155 mg
Fett: 22 g Broteinheiten: 1,4