Savarin: Französischer Dessertkuchen

Kuchen Torten & Kuchen Dessert International

Savarin: Französischer Dessertkuchen
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 6 Portionen Zutaten für Portionen
250 g griffiges Mehl
20 g Germ
30 g Zucker
1 Stk. Ei
1 Stk. Dotter
50 g Butter (weiche)
Schale von 1 Bio-Zitrone
1 Prise(n) Salz
150 ml Milch (lauwarm, Ca.)
Sirup
200 ml Wasser
40 g Zucker
4 EL Kirschschnaps (oder Marillenschnaps)
1 Pkg. Vanillezucker
Zum Bestreuen
50 g Mandelsplitter
Weiters
Butter
Mehl

Zubereitung

  1. Eine Ringform mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Germ mit Zucker, etwas Milch und Mehl zu einem Dampfl rühren. Restliches Mehl mit Ei, Dotter, Butter, Salz und Zitronenschale verrühren, mit dem Dampfl und so viel lauwarmer Milch verkneten, dass ein elastischer Teig entsteht. Teig mit Mehl bestreuen und 35 Minuten aufgehen lassen.

  2. Teig durchkneten, in die Form geben und 20 Minuten aufgehen lassen. Backrohr auf 220 °C vorheizen.

  3. Savarin 30 Minuten (mittlere Schiene) backen. Inzwischen Wasser und Zucker für den Sirup aufkochen, Schnaps und Vanillezucker einrühren.

  4. Den fertigen Kuchen damit tränken. Die Mandelsplitter anrösten und darüber streuen.

 

Savarin ist ein französischer Kuchen, der als Dessert serviert wird. Der Name ist eine Hommage des Pariser Pâtissiers Julien an den Gastronomiekritiker Jean Anthelme Brillant-Savarin. Typisch für den Savarin ist, dass er mit Sirup oder Alkohol getränkt wird.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2002.
Ernährungsinformationen
Energiewert: k. A. Kohlenhydrate: k. A.
Eiweiß: k. A. Cholesterin: k. A.
Fett: k. A. Broteinheiten: k. A.
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt