Verbene-Savarin mit Mango

Dessert Obst Kräuter

Verbene-Savarin mit Mango
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
(zum Kühlen ca. 7 Stunden)
Zutaten 5 Portionen Zutaten für Portionen
300 ml Milch
1 Stängel Zitronengras
2 EL Zitronenverbene (Eisenkraut; getrocknet)
2 Eier
4 EL Orangensaft
4 EL Limettenensaft
1 Bio-Limette (Zesten von)
40 g Kristallzucker
4 Blatt Gelatine
50 g Butter
Salz
Garnitur
1 Mango
100 ml Mangopüree (Mangopulpe; im Asia-Shop)
Zuckerlblätter 5 Portionen Zutaten für Portionen
1 Pkg. Zuckerln (Kräuterzuckerl)

Zubereitung

  1. Zitronengras in kleine Stücke schneiden. Milch mit Zitronengras und Verbene aufkochen, zudecken und für 3 Stunden kühl stellen.

  2. Savarinförmchen (150 ml Inhalt) kalt ausspülen und kühl stellen. Eier in Dotter und Klar trennen. Dotter, Säfte, Zesten, Zucker, und 1 Prise Salz verrühren. Mischung durch ein Sieb gießen, aufkochen, in die Dottermasse rühren und vom Herd nehmen.

  3. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und gemeinsam mit der Butter in die Masse rühren. Masse auskühlen, aber nicht fest werden lassen.

  4. Eiklar zu cremigem Schnee schlagen und unter die Masse heben. Masse in die Förmchen füllen, mit Frischhaltefolie zudecken und für ca. 4 Stunden kühl stellen.

  5. Für die Garnitur Mango schälen und entkernen. Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.

  6. Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, Savarins auf Teller stürzen. Mangopüree in die Ringöffnung füllen. Savarins mit Mangoscheiben und Zuckerl-Blättern garniert servieren.

Zuckerlblätter

  1. Rohr auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Zuckerl in einem elektrischen Zerkleinerer fein pürieren. Zuckerlpuder mit einem Löffel ziemlich dicht auf das Blech streuen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 4 Minuten backen. Aus dem Rohr nehmen, abkühlen lassen und mit einer Palette vom Blech lösen. Masse in Stücke brechen.

 

Besonders appetitlich sehen die Blätter aus, wenn man sie vor dem Festwerden dekorativ verformt. Falls die Masse dafür zu hart geworden ist, schiebt man sie noch einmal kurz ins Rohr. Zuckerlblätter, die man nicht sofort verwendet, muss man trocken aufbewahren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2008.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 243 kcal Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 7 g Cholesterin: 127 mg
Fett: 13 g Broteinheiten: 1,8
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt