Scheiterhaufen mit Tofu und Räucheraal

Fisch & Meeresfrüchte Hauptspeise Kräuter Gemüse Tofu

Scheiterhaufen mit Tofu und Räucheraal
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
2 Stk. Strudelteigblätter
1 Stk. Ei (verquirlt)
1 TL Thymian (getrocknet)
1 TL Rosmarin (getrocknet)
Fülle
1 Stk. Melanzani
200 g Tofu (geräuchert)
4 EL Olivenöl
400 g Räucheraal (ohne Haut)
Rosmarinzweig (mit dicken Stielen, die man als Spieße verwenden kann)
20 g Rucola
20 g Löwenzahn (oder Frisée; geputzt und gewaschen)
Weiters
Salz
Pfeffer
Meersalz
Kümmel
Paradeiskompott 4 Portionen Zutaten für Portionen
2 Stk. Paradeiser (mittelgroß)
1 Blatt Gelatine
125 ml Paradeissaft
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Balsamessig

Zubereitung

  1. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

  2. Ein Strudelblatt auf ein leicht befeuchtetes Tuch legen, 12 Scheiben (Ø 8 cm) ausstechen, auf das Backblech legen und mit Ei bestreichen. Aus dem zweiten Teigblatt ebenfalls 12 Scheiben ausstechen, auf die Scheiben legen und mit Ei bestreichen. Aus jeder Doppelscheibe in der Mitte ein Loch (Ø 1 cm) ausstechen.

  3. Teigblätter mit Meersalz, Kümmel, Thymian und Rosmarin bestreuen und im Rohr (mittlere Schiene) 6–7 Minuten goldgelb backen.

  4. Melanzani und Tofu in dünne Scheiben (ca. 4 mm) schneiden. Melanzani und Tofu getrennt in je 2 EL Öl beidseitig braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Aal in 16 gleich große Stücke schneiden. Die Stiele der Rosmarinzweige mit einem Messer zuspitzen.

  5. Auf jeden Teller nacheinander Melanzani, Teigscheibe, Tofu, 2 Aalstücke und Salatblätter schichten. Weiter gehts mit Teig, Melanzani, Tofu, Aal und Salat. Mit einem Strudelblatt abschließen. In jedes Türmchen durch das Loch der Teigscheiben 1–2 Rosmarinzweige stecken. Scheiterhaufen mit Paradeiskompott servieren.

Paradeiskompott

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Paradeiser blanchieren, enthäuten, vierteln und entkernen. Paradeissaft aufkochen und vom Herd nehmen. Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Paradeiserstücke untermischen, das Kompott mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und einigen Tropfen Balsamessig abschmecken.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 378 kcal Kohlenhydrate: 24 g
Eiweiß: 18 g Cholesterin: 104 mg
Fett: 23 g Broteinheiten: 1,8
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt