Spaghetti Vongole mit Fenchel

Pasta & Pizza Fisch & Meeresfrüchte Hauptspeise

Spaghetti Vongole mit Fenchel
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Spaghetti Vongole mit Fenchel 4 Portionen Zutaten für Portionen
400 g Spaghettini
1 kg Venusmuscheln
4 Stk. Jungzwiebel
150 g Fenchel
3 Zehe(n) Knoblauch
30 g Petersil
30 g Schnittlauch
12 Stk. Kirschparadeiser
4 EL Olivenöl
180 ml Weißwein
Salz

Zubereitung - Spaghetti Vongole mit Fenchel

  1. Vongole putzen, geöffnete Exemplare entfernen (Muscheln, die einen schmalen Spalt geöffnet sind, kann man auch verwenden.) Jungzwiebeln putzen und quer in Ringe schneiden. Vom Fenchel den Strunk ausschneiden, Fenchel längs halbieren und quer in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und klein schneiden. Petersilblättchen von den Stielen zupfen und hacken. Schnittlauch fein schneiden. Paradeiser halbieren oder vierteln.

  2. In einer großen Pfanne Öl erhitzen und die Muscheln darin anrösten. Knoblauch, Fenchel, Jungzwiebeln und Paradeiser zugeben und kurz mitbraten. Muscheln mit Wein ablöschen, Petersilie und Schnittlauch zugeben, Muscheln ca. 2 Minuten dünsten. Geschlossene Muscheln entfernen.

  3. Parallel dazu Spaghettini in Salzwasser bissfest kochen, abseihen, abschrecken und abtropfen lassen. Spaghettini mit den Muscheln vermischen und anrichten.

 

Dazu passt ein himbeerduftiger, mittel­gewichtiger
Blauburgunder mit einer feingliedrigen Taninstruktur
aus der Thermenregion.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 568 kcal Kohlenhydrate: 86 g
Eiweiß: 26 g Cholesterin: 236 mg
Fett: 12 g Broteinheiten: 7
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt