Spinat-Pastetchen mit Ei und Käse

Gemüse Vorspeise Ostern

Spinat-Pastetchen mit Ei und Käse
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 3 Sternen von 5 bewertet.
Spinat-Pastetchen mit Ei und Käse 6 Portionen Zutaten für Portionen
150 g Mehl (glatt)
100 g Butter (weich)
1 Stk. Dotter
2 Stk. Eier (mittel)
1 Stk. Zwiebel
2 Stk. Knoblauchzehen
250 g Blattspinat (geputzt)
1 Stk. Ei (mittel)
150 g Crème fraîche
50 g Emmentaler
6 Stk. Wachteleier
Salz
Pfeffer
Mehl
Öl

Zubereitung - Spinat-Pastetchen mit Ei und Käse

  1. Für den Teig alle Zutaten in der Küchenmaschine (Knethaken) glatt verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde kühl stellen.

  2. Für die Fülle Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden und in 1 EL Öl anschwitzen. Spinat zugeben, salzen, pfeffern und zugedeckt zusammenfallen lassen (ca. 1 Minute). Spinat in einem Sieb abtropfen lassen, behutsam ausdrücken und auskühlen lassen. Spinat, Ei, Crème fraîche und Käse vermischen, salzen und pfeffern.

  3. Rohr auf 200°C vorheizen. Auflaufförmchen (Inhalt 200 ml) vorbereiten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dick ausrollen. Aus dem Teig mit einem glatten Ausstecher (Ø ca. 14 cm) 6 Scheiben ausstechen.

  4. Teigscheiben mit einer Gabel in kurzen Abständen einstechen und die Förmchen damit auslegen. Fülle da­rin verteilen. Pastetchen im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 25 Minuten backen.

  5. Gegen Ende der Garzeit Wachteleier bei schwacher Hitze in wenig Öl braten. Pastetchen aus dem Rohr nehmen und mit den Spiegeleiern garniert servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2012.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 389 kcal Kohlenhydrate: 21 g
Eiweiß: 10 g Cholesterin: 199 mg
Fett: 30 g Broteinheiten: 1,8