Spinatnockerl mit Bergkäse und Rohschinken

Hauptspeise Käse Nockerl

Spinatnockerl mit Bergkäse und Rohschinken
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Spinatnockerl mit Bergkäse und Rohschinken 4 Portionen Zutaten für Portionen
600 g Blattspinat (frisch)
80 g Zwiebeln
100 g Butter
150 g Topfen (20% Fett)
100 g Bergkäse (gerieben)
2 Stk. mittlere Eier
1 Stk. Dotter
250 g glattes Mehl
Garnitur:
6 Scheibe(n) Rohschinken (dünn geschnitten)
Salz
Pfeffer
Muskat
Öl

Zubereitung - Spinatnockerl mit Bergkäse und Rohschinken

  1. Spinat putzen, waschen, tropfnass in einen Topf geben und bei schwacher Hitze zusammenfallen lassen. Spinat in ein Sieb geben, gut ausdrücken und fein hacken. Zwiebeln schälen, würfeln und in 30 g von der Butter anschwitzen. Spinat unterrühren, Mischung umfüllen und auskühlen lassen.

  2. Topfen, Spinat und die Hälfte vom Käse untermischen. Eier und Dotter einrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Nach und nach das Mehl einarbeiten, so dass ein glatter Teig entsteht.

  3. Mindestens 2 Liter Salzwasser aufkochen. Aus der Spinatmasse 12 Nockerln ausstechen und ins Wasser legen. Hitze reduzieren, Nockerln ca. 12 Minuten schwach köcheln.

  4. Für die Garnitur Schinkenscheiben quer halbieren. 1 EL Öl erhitzen, Schinken darin bei schwacher Hitze beidseitig knusprig braten. Aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  5. Inzwischen Rohr auf Grillstellung vorheizen. Nockerln aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und in eine Auflaufform schichten. Übrige Butter zerlassen. Nockerln mit übrigem Käse bestreuen, mit Butter übergießen und im Rohr (untere Schiene / Gitterrost) überbacken.

  6. Anrichten und mit Schinkenscheiben garniert servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 653 kcal Kohlenhydrate: 54 g
Eiweiß: 29 g Cholesterin: 262 mg
Fett: 37 g Broteinheiten: 3,9