Steinpilze mit Estragonmarinade, Rucola und Pignoli

Vegetarisch Vorspeise Pilze

Steinpilze mit Estragonmarinade, Rucola und Pignoli
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Steinpilze mit Estragonmarinade, Rucola und Pignoli 4 Portionen Zutaten für Portionen
600 g Steinpilze
80 g Rucola
3 EL Olivenöl
40 g Pignoli (geröstet)
80 g Parmesan (fein geraspelt)
Marinade
50 g Zutatenasset nicht gefunden
1 Zehe(n) Knoblauch
20 g Estragon
3 EL weißer Balsamico
5 EL Nussöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung - Steinpilze mit Estragonmarinade, Rucola und Pignoli

  1. Für die Marinade Schalotten und Knoblauch schälen und klein würfeln. Estragon abzupfen und fein schneiden. Balsamico salzen und pfeffern und mit Schalotten, Knoblauch und Estragon vermischen. Öl einrühren.

  2. Pilze putzen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Rucola putzen, grobe Stiele entfernen.

  3. Pfanne trocken erhitzen, ein Drittel von den Pilzen hineingeben, mit 1 EL vom Öl beträufeln und bei starker Hitze beidseitig braten. Pilze aus der Pfanne nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen. Übrige Pilze ebenso verarbeiten.

  4. Bratrückstand mit 60 ml Wasser ablöschen, kurz köcheln und unter die Marinade mischen. Steinpilze und Rucola auf Tellern anrichten, mit der Marinade beträufeln, mit Pignoli und Parmesan bestreut servieren.

 

Zur Wahl stehen ein körperreicher, mineralischer, nuss-kräuterduftiger Grauburgunder aus Niederösterreich und ein Grauburgunder (Ruländer) vom Kaiserstuhl, opulent, mächtig und von pikanter Säure.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 334 kcal Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 18 g Cholesterin: 17 mg
Fett: 29 g Broteinheiten: 0,3