Stollen nach Dresdner Art

Brot & Gebäck Weihnachten

Stollen nach Dresdner Art
(zum Marinieren ca. 12 Stunden, zum Rasten ca. 1 Stunde)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 3 Stück Zutaten für Stück
300 g Rosinen
80 g Zitronat
80 g Aranzini
100 ml Rum
Schale von 1 Bio-Zitrone (abgerieben)
120 g Mandeln (ganz, ungeschält)
100 ml Milch
20 g Kristallzucker
60 g Germ
500 g Mehl (glatt)
5 g Salz
250 g Butter (weich)
3 Stk. Dotter
3 Stk. Eier
1 Pkg. Vanillezucker
100 g Butter (zerlassen)
200 g Staubzucker

Zubereitung

  1. Rosinen waschen, mit Zitronat, Aranzini, Rum und Zitronenschale vermischen, über Nacht ziehen lassen.

  2. Für den Teig Milch mit Zucker lauwarm erwärmen, Germ darin auflösen, mit wenig vom Mehl zu einem dicken Brei (Dampfl) verrühren. Mit Mehl bestreuen und an einem warmen Ort gehen lassen (ca. 15 Minuten).

  3. Dampfl mit Mehl und den weiteren Teigzutaten vermischen und zu einem glatten Teig verkneten. Zum Schluss marinierte Früchte und Mandeln einkneten.

  4. Aus dem Teig 3 gleich große Striezel formen und jeweils in der Mitte mit einem dünnen Rollholz flach rollen. Teig über die Mitte zusammenlegen; so erhält der Stollen seine klassische Form.

  5. Stollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit einem Tuch abdecken und ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Rohr auf 160°C vorheizen.

  6. Stollen im Rohr (mittlere Schiene) 1 Stunde backen. Herausnehmen, noch heiß mit Butter bestreichen und dicht mit Staubzucker bestreuen. Auskühlen lassen, nochmals mit Staubzucker bestreuen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2010.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 2.610 kcal Kohlenhydrate: 305 g
Eiweiß: 35 g Cholesterin: 536 mg
Fett: 129 g Broteinheiten: 21,8
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt