Tortellini

Pasta & Pizza Italienisch International Hauptspeise Teige Geflügel Saucen

Tortellini
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
Nudelteig (siehe Grundrezept)
Fülle
125 ml klare Hühnersuppe
100 g Hühnerbrust (ohne Haut und Knochen)
50 g Mortadella
1 TL Crème fraîche
25 g Parmesan (frisch gerieben)
1 Stk. Dotter
Schale von 1/4 Bio-Zitrone
Weiters
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Mehl
Nudelteig für gefüllte Pasta 4 Portionen Zutaten für Portionen
300 g Mehl (griffig; Type 480)
3 Stk. Eier (Größe M)
1 Stk. Dotter
0,5 TL Salz
2 EL Olivenöl
Wasser (1–2 EL)
Paradeissauce 4 Portionen Zutaten für Portionen
0,5 Stk. Zwiebel
100 g Butter
800 g geschälte Paradeiser (aus der Dose)
125 g Creme fraiche
Salz

Zubereitung

  1. Suppe aufkochen, Hühnerbrust darin auf kleiner Flamme ca. 15 Minuten köcheln, herausheben und in kaltem Wasser abschrecken.

  2. Mortadella klein würfelig schneiden. Fleisch aus dem Wasser nehmen, gut trocken tupfen und in einem elektrischen Zerkleinerer fein hacken.

  3. Mus mit Crème fraîche, Mortadella, Käse, Dotter sowie Salz, Pfeffer, Muskatnuss und abgeriebener Zitronenschale gut vermischen.

  4. Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche möglichst dünn ausrollen (ca. 62 x 38 cm). Teig auf die Größe von 60 x 36 cm zuschneiden, daraus 6 x 6 cm große Quadrate schneiden.

  5. Fülle in kleinen Häufchen in die Mitte der Quadrate setzen. Teigstücke diagonal zu Dreiecken falten und zu Tortellini formen (siehe Illustrationen).

  6. Tortellini auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 20 Minuten trocknen lassen. 7Reichlich Salzwasser aufkochen, Tortellini einlegen und ca. 8 Minuten kochen. Mit einem Siebschöpfer herausheben, gut abtropfen lassen und mit Paradeissauce (siehe Rezept) servieren.

Nudelteig für gefüllte Pasta

  1. Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben. Eier daher rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen.

  2. Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die Eier und alle übrigen Zutaten hinein geben.

  3. Die Zutaten in der Mulde verrühren, nach und nach mit dem Mehl vermengen. Mit den Handballen so lange kräftig kneten, bis ein seidig glatter Teig entsteht (mindestens 10 Minuten), dabei das Teigstück immer wieder um 180 Grad drehen. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 20 Minuten bei Zimmertemperatur rasten lassen.

Paradeissauce

  1. Zwiebel schälen, klein würfelig schneiden und in Butter anschwitzen. Geschälte Paradeiser fein hacken, zugeben und unter öfterem Umrühren ca. 50 Minuten schwach köcheln. Crème fraîche einrühren und die Sauce ca. 1 Minute köcheln, mit wenig Salz abschmecken.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2000.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 529 kcal Kohlenhydrate: 56,2 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 340 mg
Fett: 21,1 g Broteinheiten: 4,7