Ungarisches Krautfleisch mit Sellerie-Erdäpfel-Püree

Hauptspeise

Ungarisches Krautfleisch mit Sellerie-Erdäpfel-Püree
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Ungarisches Krautfleisch 4 Portionen Zutaten für Portionen
400 g Mageres Schweinefleisch
2 Stk. Zwiebeln
4 Stk. Knoblauchzehen
600 g Weißkraut (frisch)
1 EL Paradeismark
0,5 TL Mehl (glatt)
200 g Sauerrahm
200 g Joghurt (1 % Fett)
100 ml Gemüsesuppe
1 TL Kümmel
0,5 TL Paprikapulver (scharf)
2 TL Paprikapulver (edelsüß)
1 EL Öl
Salz
Sellerie-Erdäpfel-Püree 4 Portionen Zutaten für Portionen
250 g Sellerie
250 ml Milch (fettarm)
500 g Erdäpfel (mehlig)
1 Stk. Zitrone
1 Bund Dille
3 EL Dille (fein geschnitten)
Salz
Pfeffer (schwarz)
Muskatnuss
Schale von 1/2 Zitrone

Zubereitung - Ungarisches Krautfleisch

  1. Fleisch in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Kraut fein schneiden.

  2. In einem beschichteten Topf Öl erhitzen, Fleisch darin unter Rühren 4 Minuten braten, herausnehmen und salzen.

  3. Im Bratrückstand Zwiebel und Knoblauch bei milder Hitze unter Rühren goldgelb rösten. Beide Sorten Paprikapulver, Kümmel, Kraut und Fleisch untermischen. Krautfleisch salzen, zudecken und 20 Minuten bei milder Hitze dünsten.

  4. Suppe, Joghurt, Sauerrahm, Mehl und Paradeismark im Mixer auf höchster Stufe vermischen. Krautfleisch mit der Sauce vermischen, zudecken und noch 5 Minuten köcheln.

Zubereitung - Sellerie-Erdäpfel-Püree

  1. Sellerie schälen. Etwa die Hälfte davon fein raspeln und mit etwas von der Milch vermischen.

  2. Erdäpfel und restlichen Sellerie im Schnellkochtopf weich dämpfen (ca. 15 Min.). Erdäpfel schälen. Erdäpfel und Zeller noch heiß durch eine Erdäpfelpresse drücken.

  3. Übrige Milch mit der abgeriebenen Zitronenschale und Muskat vermischen, erhitzen und in das Püree rühren. Mit geraspeltem Sellerie, Dille, Salz und Pfeffer würzen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/2002.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 413 kcal Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 93 mg
Fett: 12 g Broteinheiten: 1,5