Weißes Schokoparfait mit Baiser

Dessert

Weißes Schokoparfait mit Baiser

Weißes Schokoparfait mit Baiser

Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Weißes Schokoparfait mit Baiser 4 Portionen Zutaten für Portionen
200 g weiße Kuvertüre (geschmolzen)
1 Stk. Ei
1 Stk. Dotter
3 Stk. Eier
250 ml Schlagobers
100 g Sauerrahm
20 g Staubzucker
160 g Staubzucker
2 Stk. Eiklar
140 g Staubzucker
Lebensmittelfarbe (orange, rosa)
100 g Ribiseln
Staubzucker

Zubereitung - Weißes Schokoparfait mit Baiser

  1. Für das Parfait 4 Förmchen (10 x 7 x 2 cm) mit kaltem Wasser ausspülen. 1 Ei und 1 Dotter über Dampf schaumig schlagen, nach und nach unter die Kuvertüre heben. Masse wenig abkühlen lassen, Obers schlagen und unterheben. Masse in die Förmchen füllen, mit Frischhaltefolie zudecken und zum Gefrieren in das Tiefkühlfach stellen (ca. 6 Stunden).

  2. Für das Baiser Rohr auf 80°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. 2 Eiklar zu steifem Schnee schlagen, dabei 70 g vom Staubzucker einrieseln lassen. Übrigen Zucker unterrühren. Schneemasse dritteln; ein Drittel orange, ein weiteres rosa ein­färben. Übriges Drittel natur verarbeiten. Schneemassen nacheinander auf das Blech dressieren und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 3 Stunden trocknen lassen.

  3. Für die Sauce Sauerrahm und 20 g Staubzucker verrühren. Parfait bei Zimmertemperatur ca. 15 Minuten antauen lassen. Parfaits anrichten, mit Baisers, Ribiseln und Sauce garnieren und mit Staubzucker bestreut servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 7/2015.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 719 kcal Kohlenhydrate: 75 g
Eiweiß: 9 g Cholesterin: 185 mg
Fett: 42 g Broteinheiten: 6,3