Wildschweinsteak mit Orangen-Pistazien-Sauce, Grieß-Pignoli-Kroketten und Kohlsprossen

Hauptspeise Wild Schwein Saucen Gemüse Beilage

Wildschweinsteak mit Orangen-Pistazien-Sauce, Grieß-Pignoli-Kroketten und Kohlsprossen
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
8 Stk. Steaks von der Wildschweinschale (je 70 g)
1 TL Butter
5 EL Öl
200 ml Bratensaft
2 EL Pistazien (geschält)
3 EL Orangenlikör
1 Stk. Orange
Salz
Pfeffer (schwarz)
Wildgewürz
Grieß-Pignoli-Kroketten 4 Portionen Zutaten für Portionen
250 ml Suppe (klar)
1 TL Butter
90 g Grieß
1 EL Rosinen
1 Stk. Ei
50 g Pinienkerne
Salz
Pfeffer (schwarz)
Pflanzenöl
Mehl
Kohlsprossen 4 Portionen Zutaten für Portionen
300 g Kohlsprossen
1 TL Butter
60 ml Gemüsesuppe
Salz
Pfeffer (schwarz)

Zubereitung

  1. Orangenschale in dünnen Streifen abheben (am besten mit einem Zestenreißer). Orange auspressen.

  2. Backrohr auf 50 °C vorheizen. Steaks mit Salz, Pfeffer und Wildgewürz bestreuen. Öl erhitzen, Fleisch darin bei starker Hitze beidseitig anbraten, Hitze reduzieren und Steaks fertig braten (dauert insgesamt ca. 4 Minuten) - das Fleisch dabei immer wieder mit Bratfett übergießen. Steaks aus der Pfanne heben und im Rohr warm stellen.

  3. Orangenschale in Butter anschwitzen, mit Orangensaft, Likör und Bratensaft ablöschen, Pistazien zugeben. Sauce aufkochen und eventuell nachwürzen. Steaks in die Sauce legen, wenden und ca. 1/2 Minute ziehen lassen.

Grieß-Pignoli-Kroketten

  1. Suppe mit Butter aufkochen, Grieß unter Rühren einrieseln lassen und zu einem dicken Brei einkochen. Rosinen untermischen. Masse mit Salz und Pfeffer würzen, ein wenig abkühlen lassen.

  2. Masse auf einer Arbeitsfläche zu 2 cm dicken Rollen formen, davon gleich große Stücke abschneiden, in Mehl wenden, durch das verquirlte Ei ziehen und in geriebenen Pinienkernen wenden. Kroketten in heißem, hocherhitzbarem Pflanzenfett schwimmend goldgelb backen, herausheben und gut abtropfen lassen.

Kohlsprossen

  1. Kohlsprossen putzen und den Strunk kreuzweise einschneiden. Kohlsprossen in Salzwasser bissfest kochen, abseihen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

  2. Butter bis zum Aufschäumen erhitzen, Kohlsprossen zugeben, mit Suppe ablöschen und unter öfterem Schwenken der Pfanne erwärmen. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/1998.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 595 kcal Kohlenhydrate: 27 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 165 mg
Fett: 34 g Broteinheiten: 2