Wolfsbarsch mit Paradeisern, Saubohnen und Paradeissuppe

Fisch & Meeresfrüchte Suppe Hauptspeise Gemüse

Wolfsbarsch mit Paradeisern, Saubohnen und Paradeissuppe
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Wolfsbarschfilets (je 160 g)
4 EL Olivenöl
1 Zweig(e) Thymian
1 Zweig(e) Rosmarin
2 EL Estragonessig
3 EL Olivenöl
2 Stk. Paradeiser (klein)
80 g Saubohnen (gekocht)
30 g Beifußblätter
30 g Mangoldblätter
0,5 Hand voll Blütenblätter
500 g Paradeiser
2 Stk. Zwiebeln (weiß)
3 Stk. Knoblauchzehen
700 ml Hühnersuppe
250 g Paradeiser (geschält, aus der Dose, mit Saft)
3 g Beifuß (getrocknet)
2 g Oregano (getrocknet)
2 EL Gin
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Öl
Paradeissuppe 4 Portionen Zutaten für Portionen
500 ml Paradeissauce (siehe Rezept)
3 EL Sherry
150 g Blätterteig
1 Stk. Ei (verquirlt)
Salz
Pfeffer
Mehl

Zubereitung

  1. Für die Sauce 500 g frische Paradeiser in Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen, klein schneiden, in 2 EL Öl anschwitzen und mit Suppe aufgießen. Geschälte Paradeiser und Paradeiserstücke zugeben, mit Beifuß und Oregano würzen und bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde köcheln. Dabei öfters umrühren. Sauce pürieren, passieren und mit Gin verfeinern.

  2. Für die Garnitur Essig salzen, pfeffern und mit dem Öl verrühren. 2 kleine Paradeiser in insgesamt 8 Scheiben schneiden, mit der Marinade übergießen und ziehen lassen.

  3. Barschfilets mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. In einer Pfanne Öl erhitzen. Filets mit der Hautseite nach unten einlegen und knusprig braten, dabei öfter mit Bratfett übergießen.

  4. Die Hälfte der Sauce erwärmen (der Rest wird für die Suppe benötigt). Paradeiserscheiben abtropfen lassen und in Suppentellern anrichten (Marinade beiseite stellen) und mit der Hälfte von der Sauce umgießen. Übrige Sauce mit einem Stabmixer aufschlagen und auf der ersten Sauce verteilen.

  5. Fischfilets auf die Paradeiser setzen. Saubohnen, Blüten sowie Beifuß- und Mangoldblätter mit der reservierten Marinade vermischen und den Fisch damit garnieren.

Paradeissuppe

  1. Sauce mit Sherry verfeinern und in Tassen gießen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aufrollen und 4 Scheiben in Tassengröße ausstechen, Teigrand mit Ei bestreichen. Scheiben mit der bestrichenen Seite nach unten auf die Tassen legen, über den Rand ziehen, andrücken und kühl stellen.

  2. Rohr auf 200°C vorheizen. Suppe im Rohr (unterste Schiene / Gitterrost) backen (ca. 16 Minuten).

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 7/2010.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 785 kcal Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 270 mg
Fett: 53 g Broteinheiten: 0,9
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt