Zander auf Spinat mit Walnuss-Dukkah

Fisch & Meeresfrüchte Hauptspeise

Zander auf Spinat mit Walnuss-Dukkah
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zander auf Spinat mit Walnuss-Dukkah 4 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Zanderfilets (mit Haut, ohne Gräten)
600 g Blattspinat
5 Stk. Jungzwiebel
1 Stk. Schalotte
1 Zehe(n) Knoblauch
200 ml Kokosmilch (ungesüßt)
10 g Dille (gehackt)
10 g Koriander (gehackt)
Walnuss-Dukkah:
1 Korianderkörner EL
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Fenchelsamen
2 EL Walnüsse (geröstet, gehackt)
1 EL Sesam (geröstet)
Salz
Pfeffer
Öl
Olivenöl

Zubereitung - Zander auf Spinat mit Walnuss-Dukkah

  1. Für das Dukkah Koriander, Kümmel und Fenchel in einer Pfanne trocken rösten, bis sie duften. Gewürze fein mörsern, mit Nüssen und Sesam mischen und salzen.

  2. Vom Spinat grobe Stiele entfernen. Spinat waschen und abtropfen lassen. Jungzwiebeln putzen und quer in schmale Scheiben schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen, klein würfeln und in 2 EL Öl anschwitzen. Den feuchten Spinat zugeben und zugedeckt zusammenfallen lassen. Jungzwiebeln einstreuen, Kokosmilch zugießen und den Spinat ca. 2 Minuten köcheln. Spinat mit Salz und Pfeffer würzen, gehackte Kräuter einrühren.

  3. Zanderfilet quer vierteln, auf der Hautseite in kurzen Abständen, nicht zu tief einschneiden, mit Salz und wenig Pfeffer würzen. Filets mit der Hautseite nach unten auf den Spinat legen und zugedeckt ca. 8 Minuten (je nach Dicke der Filets) dämpfen. Filets mit dem Spinat anrichten, mit Dukkah bestreuen und eventuell mit Dillzweigen garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 3/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 372 kcal Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 13 g Cholesterin: 62 mg
Fett: 32 g Broteinheiten: 0,6
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt