Zanderfilet mit Räucherlachskruste

Fisch & Meeresfrüchte Pasta & Pizza Kräuter Hauptspeise Teige

Zanderfilet mit Räucherlachskruste
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
600 g Zanderfilets (mit Haut, ohne Gräten)
400 ml Paradeissaft (Fertigprodukt)
Für die Kruste
150 g Räucherlachs
4 Scheibe(n) Toastbrot
4 EL Kaffeeobers
1 Dotter
0,5 TL Dille (gehackt)
Weiters
Salz
Pfeffer
Öl
Zitronensaft
Schwarze Nudeln 8 Portionen Zutaten für Portionen
500 g glattes Mehl
5 Stk. Eier
1 TL Olivenöl
0,5 TL Salz
20 g Tintenfischtinte
3 EL Wasser
2 EL Butter

Zubereitung

  1. Für die Kruste Räucherlachs kleinwürfelig schneiden oder mittelfein hacken. Toastbrot entrinden und kleinwürfelig schneiden. Obers und Dotter verquirlen und über die Brotwürfel gießen, Lachs und Dille untermischen. Masse mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

  2. Backrohr auf Grillstellung vorheizen. Backblech dünn mit Öl bestreichen. Zanderfilet in acht gleichgroße Stücke schneiden, salzen und mit Zitronensaft beträufeln.

  3. In einer Pfanne 3–4 EL Öl erhitzen, die Fischfilets darin beidseitig braten (insgesamt ca. 1 Minute). Filets (mit der Hautseite) auf das Backblech legen und auf der Fleischseite mit der Krustenmasse bestreichen.

  4. Bratfett aus der Pfanne gießen. Bratrückstand mit Paradeissaft ablöschen und aufkochen. Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und durch ein Sieb gießen.

  5. Zanderfilets im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 1 Minute goldgelb überbacken. Fisch mit der Sauce und den Nudeln anrichten. Als weitere Beilagen passen gedünstete Lauchscheiben und kurz gebratene Paradeiserstreifen.

Schwarze Nudeln

  1. Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Eier, Olivenöl, Salz, Tintenfisch-Tinte (Sepia; 1 Briefchen – erhält man in Fischgeschäften) und Wasser hineingeben.

  2. Die Zutaten in der Mulde vermischen, nach und nach mit dem Mehl vermengen und so lange kräftig kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 20 Minuten bei Raumtemperatur rasten lassen.

  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche möglichst dünn ausrollen (am einfachsten geht’s mit einer Nudelmaschine!) und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Salzwasser aufkochen. Die Hälfte* der Nudeln darin bissfest kochen (dauert je nach Dicke 5–8 Minuten); ab und zu umrühren. Nudeln abseihen, gut abtropfen lassen, in aufgeschäumter Butter schwenken und salzen.
    *Die restlichen Nudeln antrocknen lassen und für spätere Verwendung einfrieren.

Ernährungsinformationen
Energiewert: 370 kcal Kohlenhydrate: 12,8 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 184 mg
Fett: 17,4 g Broteinheiten: 1,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt