Zitronentarte mit Beeren

Dessert Süßspeise Mehlspeise Beeren

Zitronentarte mit Beeren
(zum Kühlen ca. 4 Stunden)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 5 Mal mit einem Durchschnitt von 4,8 Sternen von 5 bewertet.
Mürbteig 6 Stück Zutaten für Stück
125 g weiche Butter
60 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
Schale von 1/2 Bio-Zitrone (abgerieben)
1 Stk. mittleres Ei
220 g glattes Mehl
Biskuit
80 g glattes Mehl
10 g Speisestärke
3 Stk. mittlere Eier
90 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
Schale von 1/2 Bio-Zitrone (abgerieben)
Zitronencreme
1 Blatt Gelatine
2 Stk. Bio-Zitronen
120 g Kristallzucker
150 g weiche Butter
2 Stk. mittlere Eier
Garnitur
150 g Beeren (Ribiseln, Himbeeren, Erdbeeren, Stachelbeeren)
20 g Zitronenverbene
20 g Minze
8 Stk. Mini-Baisers
Salz
Mehl
Butter
Staubzucker
Getrocknete Hülsenfrüchte
Mini-Baisers
2 Eiklar Stk.
50 g Kristallzucker
40 g Staubzucker (gesiebt)
Staubzucker

Zubereitung - Zitronentarte mit Beeren

  1. Für den Teig Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz verkneten, zuerst Ei, dann Mehl unterkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten kühl stellen.

  2. Rohr auf 170°C vorheizen. Tarteform mit herausnehmbarem Boden (Ø 24 cm) vorbereiten. Teig ca. 4 mm dick ausrollen und die Form damit auslegen. Boden mit Backpapier belegen und mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren. Teig im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 15 Minuten backen. Folie und Hülsenfrüchte ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit entfernen. Teig herausnehmen und auskühlen lassen.

  3. Für das Biskuit Rohr auf 170°C vorheizen. Springform (Ø 24 cm) mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Mehl mit Stärke versieben. Eier, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz aufschlagen. Mehl-Stärkemischung unterheben, Masse in die Form füllen und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Form öffnen, Kuchen herausnehmen und horizontal durchschneiden.

  4. Für die Creme Gelatine einweichen. Von den Zitronen die Schale dünn abschneiden, überkochen, abschrecken und klein schneiden. Zitronen auspressen. In einem großen Topf Zitronensaft, -schalen, Zucker, Butter und Eier bei mittlerer Hitze unter Rühren auf ca. 80°C erhitzen. Mischung vom Herd nehmen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Creme passieren.

  5. Mürbteigboden mit einem Biskuitboden belegen und die Zitronencreme darauf glatt verstreichen. Tarte zum Festwerden der Creme für ca. 4 Stunden kühl stellen. Tarte mit Beeren, Verbene, Minze und Baisers garnieren.

Mini-Baiser

  1. Rohr auf 90°C (Umluft) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Eiklar mit Kristallzucker aufschlagen, Staubzucker unterheben. Masse in einen Dressiersack mit glatter Tülle (Nr. 6) füllen und in Form von Tupfen auf die Bleche dressieren. Baisers im Rohr bei eingehängter Tür für ca. 3 Stunden trocknen lassen. Baisers herausnehmen, auskühlen lassen und mit einer Palette vom Backpapier lösen. Baisers mit Staubzucker besieben. Übrige Baisers trocken (in einer Dose) aufbewahren.

  2. HINWEIS: Die separaten Mengenangaben in den Arbeitsschritten beziehen sich auf 1 Tarte mit 6 Stück.

 

Biskuitreste: Übrigen Teigboden in Frischhaltefolie wickeln und gefrieren oder trocknen lassen, reiben und als süße Brösel verwenden.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2016.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 807 kcal Kohlenhydrate: 91 g
Eiweiß: 12 g Cholesterin: 299 mg
Fett: 44 g Broteinheiten: 7,6
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt