Apfel-Törtchen mit Mandel-Crackern

Obst Torten & Kuchen Süßspeise

Apfel-Törtchen mit Mandel-Crackern
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
(zum Kühlen und Rasten ca. 4 Stunden)
Mürbteig 5 Stück Zutaten für Stück
100 g Butter
150 g glattes Mehl
50 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Stk. Dotter
Fülle
1 Stk. Vanilleschote
500 g Äpfel (am besten Boskop)
60 g Kristallzucker
Saft von 1 Zitrone
90 g Butter
50 g Marillenmarmelade
Mandelcrackern
0,5 Stk. Eiklar
20 g Kristallzucker
50 g Mandelblättchen
Weiters
Mehl
Hülsenfrüchte (getrocknete, oder Semmelbrösel, zum Blindbacken)
(zum Auskühlen ca. 40 Minuten)
Vanille-Sauce 5 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Vanilleschote
3 Stk. Dotter
40 g Kristallzucker
250 ml Schlagobers

Zubereitung

  1. Butter in kleine Stücke schneiden, mit dem Mehl verbröseln, mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Dotter zu einem glatten Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kühl rasten lassen.

  2. Backrohr auf 180 °C vorheizen. 5 Tartelette-Förmchen mit glattem Rand (Ø 10 cm, Höhe ca. 2 cm) bereit stellen. Teig in 5 gleiche Teile teilen. Teigstücke zu Kugeln formen und zwischen Frischhaltefolie zu jeweils ca. 2 mm dicken Scheiben (Ø ca. 15 cm) ausrollen. Teigscheiben in die Förmchen legen, den Teig leicht über die Kante ziehen, damit er beim Backen nicht hinunter rutscht.

  3. Backpapier in Größe der Tartelettes zuschneiden. Teigböden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier belegen und mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren. Teigböden im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene / Gitterost) ca. 15 Minuten hell backen, aus dem Rohr nehmen, Hülsenfrüchte und Papier entfernen. Teigböden in den Förmchen auskühlen lassen.

  4. Für die Fülle Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark heraus schaben. Äpfel schälen und das Kerngehäuse ausschneiden. Äpfel in ca. 1 cm große Würfel schneiden, mit Vanillemark, Zucker und Zitronensaft in einer Pfanne vermischen und bei schwacher Hitze bissfest dünsten. Äpfel vom Herd nehmen, Butter zugeben und darin schmelzen. Apfelmischung auskühlen lassen.

  5. Die gebackenen Teigböden dünn mit Marmelade bestreichen. Apfelmasse einfüllen und die Schüsserln für 2 Stunden kühl stellen.

  6. Für die Mandelcrackern Backrohr auf 180 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Eiklar mit Zucker und Mandeln vermischen, dünn auf dem Blech verteilen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 15 Minuten backen. Mandelmasse aus dem Rohr nehmen, auskühlen lassen und in Stücke brechen.

  7. Die Apfelschüsserl aus den Formen nehmen, mit den Mandelcrackern garnieren, mit Vanillesauce anrichten.

Vanille-Sauce

  1. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herausschaben.

  2. Dotter mit Zucker cremig rühren. Obers mit Vanillemark aufkochen und unter ständigem Rühren in die Dottermasse gießen. Obers zurück in das Kochgefäß leeren und auf kleiner Flamme so lange weiterrühren, bis die Sauce cremige Konsistenz hat.

  3. Sauce vom Feuer nehmen, durch ein Sieb in eine Schüssel gießen und auskühlen lassen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/2001.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 669 kcal Kohlenhydrate: 72,5 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 139 mg
Fett: 39 g Broteinheiten: 6