Apfelknödel mit Safranäpfeln

Mehlspeise

Apfelknödel mit Safranäpfeln
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Apfelknödel mit Safranäpfeln 4 Portionen Zutaten für Portionen
800 g Äpfel (mittlere, am besten Gala)
4 EL Zitronensaft
100 g Butter (weiche)
1 Pkg. Vanillezucker
1 Bio-Zitrone (abgerieben, Schale von)
70 g Staubzucker
130 g Briochestriezel (fein gerieben)
Panier
2 Eier (verquirlt)
200 g Briochestriezel (fein gerieben)
Safranäpfel
2 Äpfel (mittlere, am besten Gala)
250 ml Weißwein
100 ml Wasser
50 g Kristallzucker
1 Safran
1 EL Speisestärke
Salz
Zimt
Öl (zum Backen)

Zubereitung - Apfelknödel mit Safranäpfeln

  1. Für die Safranäpfel von den Äpfeln das Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in gleich dicke Spalten schneiden. Wein, Wasser, Zucker und Safran aufkochen. Apfel-spalten einlegen und darin bissfest köcheln. Stärke mit 2 EL Wasser verrühren und die Safranäpfel damit binden.

  2. Für die Knödel Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse ausschneiden. Äpfel in möglichst kleine Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft vermischen. Butter, 1 kleine Prise Salz, Vanillezucker, Zitronenschale und Staubzucker schaumig rühren, Apfel-stücke, TL Zimt und Briochebrösel einrühren. Aus der Masse 12 Knödel formen.

  3. Knödel in den verquirlten Eiern wenden und in den Briochebröseln wälzen; diesen Vorgang wiederholen. In einem Topf ca. 4 Finger hoch Öl erhitzen. Knödel einlegen und darin goldbraun backen. Mit einem Gitterlöffel herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und anrichten. Knödel mit Zucker bestreuen und mit den Safranäpfeln garniert servieren.

Ernährungsinformationen
Energiewert: 848 kcal Kohlenhydrate: 103 g
Eiweiß: 11 g Cholesterin: 271 mg
Fett: 39 g Broteinheiten: 8,6