Baiser mit Maronicreme

Dessert Süßspeise

Baiser mit Maronicreme
(zum Kühlen der Creme ca. 3 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Baiserblätter 4 Portionen Zutaten für Portionen
2 Stk. Eiklar
60 g Kristallzucker
Maronicreme
250 g Kastanienreis (aufgetaut)
90 g Staubzucker
2 Blatt Gelatine
40 ml Rum
125 ml Schlagobers
Preiselbeerfülle
4 EL Preiselbeermarmelade
Kakaopulver

Zubereitung

  1. Für die Baiserblätter eine Schablone herstellen, dafür aus einem ca. 2 mm dicken Stück Karton eine Scheibe Ø 9 cm herausschneiden. Backrohr auf 80 °C vorheizen.

  2. Eiklar leicht anschlagen, Kristallzucker langsam einlaufen lassen und zu festem Schnee schlagen. Schablone auf ein Backpapier legen, Baisermasse in die Öffnung streichen. Schablone abheben und daneben weitere 11 Scheiben auftragen (evtl. ein zweites Blech verwenden). Baisers im Backrohr 2–3 Stunden trocknen lassen.

  3. Kastanienreis mit Staubzucker verrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Rum erhitzen, Gelatine darin auflösen und zügig mit dem Kastanienreis verrühren. Obers schlagen und unterheben. Creme ca. 3 Stunden kühlen.

  4. Abwechselnd Baiserblätter, Maronicreme (evtl. mit einem Dressiersack) und Preiselbeermarmelade übereinander schichten. Die Baisers mit Kakao bestreuen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 503 kcal Kohlenhydrate: 82 g
Eiweiß: 5,5 g Cholesterin: 39 mg
Fett: 14 g Broteinheiten: 6,8
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt