Bismarck Heringsrolle mit sauren Rüben

Heringsschmaus Fisch & Meeresfrüchte

Bismarck Heringsrolle mit sauren Rüben
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
(zum Kühlen ca. 3 Stunden)
Bismarck Heringsrolle mit sauren Rüben 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Bismarckheringfilets (halbe, oder Bouillon-Heringsfilets , ohne Gräten und Rückenflossen)
1 Paprika (roter)
4 EL Olivenöl
100 g Rübe (saure)
60 g Karotten
60 g Gelbe Rüben
60 g Petersilstiele
5 Blatt Gelatine
125 ml Apfelsaft
Bismarck Heringsrolle mit sauren Rüben
Salz
Pfeffer
Kümmel

Zubereitung - Bismarck Heringsrolle mit sauren Rüben

  1. Vier Förmchen (Inhalt ca. 150 ml) mit kaltem Wasser ausspülen, abtropfen lassen und kalt stellen.

  2. Paprika der Länge nach vierteln, Strunk und Kerne entfernen. Paprika in Öl beidseitig scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und langsam fertig braten, bis das Fruchtfleisch weich ist. Haut, die sich leicht abziehen lässt, entfernen. Paprikastücke aus der Pfanne heben und auskühlen lassen.

  3. Saure Rüben in einem Sieb ein wenig abtropfen lassen (nicht ausdrücken). Karotten und Gelbe Rüben schälen und in möglichst kleine Würfel schneiden. Petersilstiele fein schneiden. Heringsfilets auflegen, gut trocken tupfen, mit je einem Paprikastück belegen und eng einrollen.

  4. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Apfelsaft mit Gemüse und Petersil aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und vom Feuer nehmen. Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen.

  5. Förmchen zwei Drittel hoch mit der Gemüsemischung füllen, die Heringsröllchen hinein legen und behutsam in die Masse drücken. Förmchen mit übriger Gemüsemischung und Flüssigkeit auffüllen. Förmchen mit Frischhaltefolie zudecken und für ca. 3 Stunden kalt stellen.

  6. Folie entfernen. Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, Sülzchen heraus stürzen und durch schneiden. Vorher zubereiteten Erdäpfelsalat (siehe Rezept) auf Tellern anrichten, je 2 Sülzchenhälften daraufsetzen.

Zubereitung - Blauer Erdäpfelsalat

  1. 200 g gekochte blaue Schweden-Erdäpfel oder speckige Erdäpfel kochen,

  2. abseihen und zugedeckt ausdampfen lassen.

  3. Erdäpfel schälen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. 1 kleine Stange Lauch (ca. 200 g) putzen, der Länge nach halbieren, waschen und quer in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

  4. Für die Marinade 4 EL Apfelessig mit Salz, Pfeffer sowie einer Prise Zucker und 1 TL Senf

  5. vermischen, 4 EL Rapsöl einrühren.

  6. Lauch in Salzwasser einige Sekunden überkochen,

  7. mit einem Siebschöpfer herausheben, gut abtropfen lassen und noch heiß

  8. in die Marinade rühren. Erdäpfel behutsam untermischen und kurz ziehen lassen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 3/2001.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 292 kcal Kohlenhydrate: 8,7 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 55 mg
Fett: 17 g Broteinheiten: 0,7
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt