Bonbons mit getrüffeltem Spinat

Geflügel Gemüse Hauptspeise

Bonbons mit getrüffeltem Spinat
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Reisteigblätter (Ø ca. 21 cm)
200 g Hühnerfilets
250 ml Schlagobers
150 g Karotten
150 g Gelbe Rüben
150 g Zeller
1 TL Trüffelöl
4 EL Glace (dunkle)
Salz
Pfeffer
Öl (zum Backen)
Kurzgebratener Blattspinat 4 Portionen Zutaten für Portionen
300 g Blattspinat
3 EL Trüffelöl
1 Stk. Schalottenzwiebel (fein gehackt)
2 EL Balsamessig
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Hühnerfilet in kleine Stücke schneiden. Fleisch und Obers für ca. 20 Minuten in den Tiefkühler geben.

  2. Inzwischen Gemüse putzen und schälen, dann von jeder Sorte vier 2–3 mm dicke Längsstreifen abschneiden (Brotschneidemaschine). Gemüsestreifen in Salzwasser bissfest kochen, kalt abschrecken, gut abtropfen lassen und mit Küchenpapier gut trocken tupfen.

  3. Hühnerfleisch mit Obers im elektrischen Zerkleinerer zu feinem Mus verarbeiten – am besten in mehreren Arbeitsgängen. Mus mit Salz und Pfeffer würzen und in einen Dressiersack mit glatter Tülle (Ø ca. 2 cm) füllen.

  4. Reisblätter nebeneinander auf ein gut angefeuchtetes Tuch legen. Auf das untere Drittel jedes Teigblatts knapp nebeneinander je einen Karotten-, Gelben Rüben- und Zellerstreifen legen und mit Trüffelöl beträufeln. Am unteren Rand der Gemüsefläche einen Streifen Hühnermus aufdressieren. Die Teigblätter einmal über die Fülle einrollen. Die Seitenränder einschlagen und den Teig fertig einrollen.

  5. Ca. 3 Finger hoch Öl erhitzen. Gemüseröllchen darin hell backen, mit einem Siebschöpfer herausheben und auf mehreren Lagen Küchenpapier gut abtropfen lassen. Parallel dazu die Glace kurz erhitzen. „Bonbons“ mit der Glace und dem kurzgebratenen Spinat anrichten.

Kurzgebratener Blattspinat

  1. Spinatblätter abzupfen, waschen und gut abtropfen lassen. 1 Spinatblatt hacken.

  2. In einer großen Pfanne ca. 1 TL vom Trüffelöl verteilen und gut erhitzen. Die Spinatblätter darin kurz erwärmen und aus der Pfanne nehmen. In der noch heißen Pfanne Zwiebel kurz anschwitzen, vom Herd nehmen und in eine Schüssel geben.

  3. Zwiebel mit Balsamessig, wenig Salz und Pfeffer und dem übrigen Öl gut vermischen. Spinatblätter anrichten, mit der Marinade beträufeln und mit gehacktem Spinat bestreuen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/2002.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 437 kcal Kohlenhydrate: 14,9 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 111 mg
Fett: 34,7 g Broteinheiten: 1,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt