Bratapfel-Küchlein mit Pekannüssen

Dessert Obst Festlich Weihnachten

Bratapfel-Küchlein mit Pekannüssen
(zum Kühlen ca. 1 Stunde)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 5 Portionen Zutaten für Portionen
5 Stk. Äpfel (groß)
1 Stk. Ei (verquirlt)
Teig
175 g glattes Mehl
15 g Kristallzucker
110 g kalte Butterwürfel
6 EL eiskaltes Wasser
Fülle
2 Stk. Äpfel
4 EL brauner Zucker
0,5 TL Zimt
1 Prise(n) Muskat
1 EL Zitronensaft
70 g Haferflocken
60 g Pekannüsse (gehackt)
1 EL glattes Mehl
60 g kalte Butter
Mehl
Zimt

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Zucker und Butter mit den Fingerspitzen verreiben. Wasser nach und nach zugeben, bis ein glatter Teig entsteht. In Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde kalt stellen.

  2. Für die Fülle Äpfel halbieren, Kerngehäuse entfernen, Äpfel klein schneiden. 2 EL vom Zucker, Zimt, Muskat und Zitronensaft mit den Äpfeln vermischen. Haferflocken, Nüsse, 1 EL vom Zucker, Mehl und Butter mit den Fingern verreiben, bis eine bröselige Masse entsteht. Masse untermischen.

  3. Rohr auf 180°C vorheizen. Deckel von den großen Äpfeln abschneiden. Äpfel mit einem Parisienneausstecher aushöhlen. Fülle in den Äpfeln verteilen und gut andrücken. Äpfel in eine Auflaufform stellen.

  4. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in Streifen schneiden. Teigstreifen gitterförmig auf die Äpfel legen. Mit Ei bestreichen. Restlichen Zucker mit 1 Prise Zimt vermischen und auf die Äpfel streuen. Etwas Wasser in die Form füllen. Äpfel mit Alufolie abdecken und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterost) ca. 20 Minuten backen. Folie entfernen und weitere 20 Minuten backen. Herausnehmen und eventuell mit Vanilleeis servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/2018.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 729 kcal Kohlenhydrate: 93 g
Eiweiß: 11 g Cholesterin: 101 mg
Fett: 38 g Broteinheiten: 6,5