Brennnessel-Nockerl mit Paradeiser-Ragout

Nockerl Wildkräuter Gemüse Käse Vorspeise Vegetarisch

Brennnessel-Nockerl mit Paradeiser-Ragout
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
(1 Person braucht ca. 1 Stunde zum Sammeln der Brennnesseln)
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Brennnessel (Triebspitzen; roh gewogen)
1 Stk. Zwiebel
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
125 ml Milch
3 Stk. Eier (Größe M)
150 g Semmelbrösel (oder Vollkorn-Semmelbrösel)
3 EL glattes Mehl
Garnitur
100 g Butter
100 g Parmesan (grob geraspelt)
Salz
Muskatnuss
Paradeiser-Ragout 4 Portionen Zutaten für Portionen
6 Stk. Paradeiser (mittelgroß)
2 EL Olivenöl
Salz

Zubereitung

  1. Brennnesseln waschen und in kochendem Wasser ca. 5 Minuten kochen. Blätter mit einem Siebschöpfer herausheben, in kaltem Wasser abschrecken und mit der Hand gut ausdrücken. Brennnesseln grob zerschneiden.

  2. Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden. Öl und Butter erhitzen, Zwiebel darin anschwitzen, Brennnesseln untermischen und mit Salz und Muskatnuss würzen.

  3. Nach und nach ca. die Hälfte der Milch (60 ml) unter ständigem Rühren in die relativ trockene Masse gießen. Brennnesseln auf schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln, dabei behutsam umrühren. Brennnesselmasse mit einem Stabmixer fein pürieren, es sollte eine sämig-feste, keinesfalls flüssige Masse entstehen. Masse auskühlen lassen.

  4. Übrige Milch mit Eiern, wenig Salz und Muskatnuss versprudeln und in die Nockerlmasse rühren. Brösel und Mehl unterheben. Masse eventuell mit Salz und Muskatnuss nachwürzen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

  5. Salzwasser aufkochen. Aus der Nockerlmasse mit Hilfe von zwei Suppenlöffeln 16 gleich große Nockerln (5–8 cm lang) formen und ins leicht kochende Wasser legen. Hitze reduzieren, Nockerl auf schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.

  6. Butter zerlassen. Nockerl mit einem Siebschöpfer herausheben, gut abtropfen lassen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Nockerl zuerst mit heißer Butter übergießen, dann mit Parmesan bestreuen und mit dem Paradeiser-Ragout rasch servieren.

Paradeiser-Ragout

  1. Strünke aus den Paradeisern schneiden. Paradeiser ca. 10 Sekunden in kochendes Wasser legen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Paradeiser vierteln, entkernen, Fruchtfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Paradeiser in Olivenöl anschwitzen, salzen und auf schwacher Hitze ca. 5 Minuten dünsten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2001.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 666 kcal Kohlenhydrate: 49 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 280 mg
Fett: 41 g Broteinheiten: 4
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt