Eintopf mit Faschiertem, Kürbis und Okra

Gemüse Faschiertes Rind Gewürz Saucen Kräuter Eintopf Hauptspeise

Eintopf mit Faschiertem, Kürbis und Okra
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
300 g speckige Erdäpfel
150 g rote Zwiebeln
5 Stk. Knoblauchzehen
300 g Hokkaido-Kürbis
150 g Okras
400 g Rindsfaschiertes
30 ml Olivenöl
2 EL Paradeismark
600 ml Rindsuppe
1 EL Chiliflocken
1 TL Kreuzkümmel
3 MS Zimt
Joghurt-Minzesauce
1 Stk. Bio-Limette
20 g Minze
200 g griechisches Joghurt
Weiters
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Sauce von der Limette die Schale abreiben und den Saft auspressen. Minzeblättchen abzupfen und hacken. Joghurt, Minze, Limettenschale und ­saft verrühren. Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt kühl stellen.

  2. Erdäpfel, Zwiebeln und Knoblauch schälen. Erdäpfel und Hokkaido in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden. Die Stielansätze der Okra entfernen und die Schoten längs durchschneiden.

  3. Faschiertes in Öl anrösten, Zwiebeln und Knoblauch unterrühren und mitbraten. Paradeismark unterrühren, kurz mitrösten und mit Suppe aufgießen. Erdäpfel und Kürbis unterrühren. Eintopf mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Kreuzkümmel und Zimt würzen und ca. 30 Minuten dünsten. Gegen Ende der Garzeit Okra unter­ rühren und mitgaren. Eintopf mit Joghurt­Minzesauce servieren. Dazu passt Fladenbrot.

 

Dazu passt ein strohgelber Sauvignon blanc aus dem Nordburgenland mit intensiven Aromen von Holler, Grapefruit und rotem Paprika.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 16/2019.
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt