Enchiladas mit Spinat und Ricotta

International Gemüse Saucen Teige Mexikanisch

Enchiladas mit Spinat und Ricotta
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
8 Stk. Tortillas (siehe Rezept)
Füllung
800 g Blattspinat (frischer)
3 Stk. Jungzwiebeln
1 Bund Petersilie
2 Stk. Knoblauchzehen
200 g Ricotta (oder Topfen)
3 EL Sauerrahm
2 Stk. Eier
100 g Emmentaler (fein gerieben)
Pikante Paradeissauce
3 Stk. Knoblauchzehen
1 Stk. Zwiebel
2 Stk. Chilischote (grüne)
300 g Paradeiser (geschälte, „Pelati“ aus der Dose)
1 TL Honig
1 EL Paradeismark
1 TL Oregano
2 EL Öl
Weiters
Salz
Piment
Muskatnuss
Butter
Weizen-Tortillas (Grundrezept) 16 Stück Zutaten für Stück
100 g Weizenvollkornmehl
300 g glattes Weizenmehl
60 ml Öl
0,5 TL Salz
lauwarmes Wasser (200–250 ml)
Mehl
Öl

Zubereitung

  1. Für die Sauce Knoblauch und Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden. Chilischoten fein hacken. Paradeiser, Zwiebel, Knoblauch, Honig, Paradeismark und Oregano mit einem Stabmixer fein pürieren.

  2. In einem Topf Öl erhitzen. Paradeismischung und Chili zugeben, mit Salz, einer Prise Piment und Muskatnuss würzen und ca. 5 Minuten offen köcheln.

  3. Für die Fülle Spinat putzen, waschen und die Stiele entfernen. Spinat mit einer Prise Salz in einen großen Topf geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen. Spinat in einem Sieb abtropfen lassen, behutsam ausdrücken und grob hacken. Jungzwiebeln waschen, putzen, der Länge nach halbieren und in feine Streifen schneiden. Petersilblättchen fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken.

  4. Ricotta, Rahm und Eier verrühren. Spinat, Jungzwiebeln, Knoblauch, Petersil und 80 g vom Käse untermischen. Masse mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen.

  6. Tortillas nebeneinander auflegen und die Spinatfülle darauf verteilen. Tortillas zusammenklappen und aufrecht in die Auflaufform schichten, mit der Paradeissauce übergießen und mit übrigem Käse bestreuen. Tortillas ca. 30 Minuten im Rohr (mittlere Schiene) backen.

Weizen-Tortillas (Grundrezept)

  1. In einer Schüssel beide Mehlsorten mit Öl und Salz vermischen. Wasser langsam zugießen und einen festen Teig kneten. Teig ca. 10 Minuten kneten, zudecken und 20 Minuten rasten lassen. ! Für die Variante in der Küchenmaschine sämtliche Zutaten in die Rührschüssel füllen und mit dem Knethaken verarbeiten, Wasser in kleinen Portionen zugießen.

  2. Teig in 16 gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen. Teigkugeln auf einer bemehlten Arbeitsfläche flach drücken und 3 mm dick rund (Ø ca. 18 cm) ausrollen, dabei die Fladen immer wieder wenden.

  3. Eine beschichtete oder gusseiserne Pfanne dünn mit Öl ausstreichen. Die Fladen darin nacheinander kurz backen. Sobald auf der Teigoberfläche kleine braune Pünktchen zu sehen sind, Flade wenden und auf der anderen Seite ebenso backen.

  4. Gebackene Fladen bis zur Verwendung in ein befeuchtetes Küchentuch wickeln, so bleiben sie warm und trocknen nicht aus.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2002.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 626 kcal Kohlenhydrate: 49 g
Eiweiß: 31 g Cholesterin: 153 mg
Fett: 33 g Broteinheiten: 2,3
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt