Erdäpfel-Fleischknödel mit Sauerkraut

Hauptspeise Hausmannskost

Erdäpfel-Fleischknödel mit Sauerkraut
(zum Kühlen ca. 45 Minuten)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Erdäpfel-Fleischknödel mit Sauerkraut 4 Portionen Zutaten für Portionen
800 g mehlige Erdäpfel (Agria)
80 g Speisestärke
80 g griffiges Mehl
50 g Butter (zerlassen)
Fülle
300 g Leberkäse
70 g Zwiebeln
40 g Schnittlauchröllchen
80 g weiche Butter
Sauerkraut
1 Pkg. Sauerkraut (Abtropfgewicht 450 g)
50 g Zwiebeln
50 g Frühstücksspeck
20 g Butter
10 g glattes Mehl
200 ml Gemüsesuppe
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung - Erdäpfel-Fleischknödel mit Sauerkraut

  1. Für die Fülle Leberkäse in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und klein schneiden. Schnittlauch fein schneiden. Leberkäse mit Zwiebeln, Schnittlauch und Butter verrühren, salzen und pfeffern. Fülle für ca. 45 Minuten kühl stellen.

  2. Kraut ausdrücken. Zwiebeln schälen und klein schneiden. Speck in ca. 0,5 cm große Stücke schneiden und in der Butter anschwitzen. Mehl einrühren, kurz mitrösten und mit Suppe aufgießen. Mischung verrühren, Kraut untermischen und ca. 30 Minuten dünsten.

  3. Erdäpfel in Salzwasser kochen, abseihen, schälen, durch eine Erdäpfelpresse drücken und mit Stärke, Mehl und Butter zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zu einer Rolle (Ø 6 cm) formen.

  4. Reichlich Salzwasser aufkochen. Aus der Fülle 12 Kugeln (ca. 30 g) formen. Teigrolle in 12 Scheiben schneiden, flachdrücken und die Fleischkugeln damit umhüllen. Knödel glatt drehen und in Salzwasser ca. 12 Minuten köcheln.

  5. Übrige Fülle in 1 EL Öl unter Rühren knusprig braten. Knödel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen, mit dem Kraut anrichten und mit der gebratenen Fülle bestreuen.

 

Saftiger, vollmundiger, reifer Traisental DAC Grüner Veltliner Reserve bereitet immense Freude.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 16/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 909 kcal Kohlenhydrate: 76 g
Eiweiß: 20 g Cholesterin: 147 mg
Fett: 61 g Broteinheiten: 5,7