Erdäpfel-Gröstl mit Räuchertofu und Krautsalat

Sommer Tofu

Erdäpfel-Gröstl mit Räuchertofu und Krautsalat
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Erdäpfel-Gröstl mit Räuchertofu 2 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Erdäpfel (festkochend)
1 Stk. Zwiebel (groß)
2 Stk. Knoblauchzehen
200 g Räuchertofu
1 EL Sojasauce
0,5 TL Korianderkörner
0,5 TL Majoran
0,5 TL Liebstöckel
1 TL Rote Beeren
0,5 Pkg. Daikonkresse
Salz
Muskat
Öl
Krautsalat 2 Portionen Zutaten für Portionen
250 g Weißkraut (frisch, jung)
0,5 Bund Radieschen
1 Stk. Jungzwiebel
1 EL Apfelessig
Salz
Öl

Zubereitung - Erdäpfel-Gröstl mit Räuchertofu

  1. Erdäpfel nicht zu weich dämpfen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in feine Ringe, Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Tofu trockentupfen und in kleine Würfel schneiden.

  2. In einer beschichteten Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Erdäpfel darin unter Rühren knusprig braten, salzen und herausnehmen. 1 EL Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin zuerst bei milder Hitze weich dünsten, dann unter Rühren goldgelb braten.

  3. Tofu untermischen, unter Rühren kurz braten und mit Sojasauce ablöschen. Gröstl mit 1 Prise Muskat, Koriander, Majoran und Liebstöckel würzen und unter Rühren erhitzen, bis die Flüssigkeit zur Gänze verdampft ist.

  4. Erdäpfel zugeben. Gröstl mit Roten Beeren und Kresse garniert servieren.

Zubereitung - Krautsalat

  1. Kraut fein hobeln, mit wenig Salz vermischen und kurz ziehen lassen. Radieschen und Jungzwiebel putzen und klein schneiden. Kraut, Radieschen und Jungzwiebel mit Essig und EL Öl vermischen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 5/2010.
Ernährungsinformationen
Energiewert: k. A. Kohlenhydrate: k. A.
Eiweiß: 22 g Cholesterin: k. A.
Fett: k. A. Broteinheiten: k. A.