Erdäpfel-Lachs-Terrine

Fisch & Meeresfrüchte Pilze Gemüse

Erdäpfel-Lachs-Terrine
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 3 Sternen von 5 bewertet.
(zum Kühlen mindestens 5 Stunden)
Erdäpfel-Lachs-Terrine 5 Portionen Zutaten für Portionen
400 g Erdäpfel (mehlige)
125 ml Milch
125 ml Schlagobers
5 Blatt Gelatine
Für die Einlage
300 g Erdäpfel (speckige)
200 g Räucherlachs (im Ganzen, ohne Haut)
Weiters
Salz
Muskatnuss
Butter
Dillzweige
Dazu passt Schwammerl-Fisolen-Salat
100 g Fisolen
150 g Eierschwammerl
5 Paradeiser (klein)
2 EL Sherryessig
1 EL Wasser
4 EL Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer
Butter

Zubereitung - Erdäpfel-Lachs-Terrine

  1. Terrinenform (Inhalt ca. 1 l) dünn mit Öl ausstreichen und glatt mit Frischhaltefolie auslegen. Die mehligen Erdäpfel in Salzwasser weichkochen, abseihen und zugedeckt ausdampfen lassen.

  2. Inzwischen speckige Erdäpfel schälen, kleinwürfelig schneiden, in Salzwasser bißfest kochen, abseihen und gut abtropfen lassen. Erdäpfel in 1 EL aufgeschäumter Butter goldgelb braten und auf einem Sieb gut abtropfen lassen.

  3. Räucherlachs in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. (Streifen so zuschneiden, daß sie der Länge nach in die Form passen.)

  4. Mehlige Erdäpfel schälen, noch heiß durch eine Erdäpfelpresse drücken, mit Salz und abgeriebener Muskatnuß würzen und mit der Milch verrühren. 5Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ein wenig ausdrücken, in einem Topf auf kleiner Flamme schmelzen und zügig in die Erdäpfelmasse rühren. Masse ein wenig auskühlen lassen – sie darf allerdings nicht festwerden. 6Erdäpfelwürfel unterziehen. Das Obers schlagen und unterheben. Ein Drittel der Masse in die Form füllen und mit der Hälfte der Lachsstreifen belegen. Zweites Drittel der Masse darauf verstreichen, mit den übrigen Lachsstreifen belegen und mit restlicher Erdäpfelmasse abschließen. Terrine mit Frischhaltefolie zudecken und zum Festwerden kühlstellen (mindestens 5 Stunden). 7Terrine aus der Form stürzen, Folie abziehen. Terrine in nicht zu dünne Scheiben schneiden und mit Schwammerl-Fisolen-Salat (siehe Rezept) anrichten.

Zubereitung - Dazu passt Schwammerl-Fisolen-Salat

  1. Fisolen putzen, in Salzwasser weichkochen, abseihen, abschrecken, gut abtropfen lassen. Fisolen in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. Eierschwammerl putzen, waschen, je nach Größe halbieren oder vierteln, in wenig Butter kurz braten, mit Salz und Pfeffer würzen, vom Feuer nehmen und auskühlen lassen. Paradeiser vierteln und entkernen. Sherryessig mit Wasser, wenig Salz und Pfeffer vermischen. Sonnenblumenöl unter ständigem Rühren in dünnem Strahl zugießen. Gemüse behutsam mit der Marinade vermischen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/1998.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 250 kcal Kohlenhydrate: 22,6 g
Eiweiß: 14 g Cholesterin: 40 mg
Fett: 11,2 g Broteinheiten: 1,9
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt