Erdäpfel-Spinatknödel mit Speck und Bergkäse

Hauptspeise Beilage Käse Hausmannskost

Erdäpfel-Spinatknödel mit Speck und Bergkäse
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 6 Portionen Zutaten für Portionen
400 g mehlige Erdäpfel
200 g TK-Blattspinat (aufgetaut)
150 g Zwiebeln
2 Zehe(n) Knoblauch
2 TL Öl
130 g glattes Mehl
20 g Semmelbrösel
1 Stk. mittleres Ei
80 g Bergkäse (fein gerieben)
1 EL Butter
Garnitur
80 g Frühstücksspeck
3 EL Butter
70 g Bergkäse (grob gerieben)
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung

  1. Erdäpfel am Vortag kochen, abseihen und auskühlen lassen.

  2. Erdäpfel schälen und durch eine Presse drücken. Spinat in ein Küchentuch einschlagen und gut ausdrücken. Die Hälfte davon grob hacken, übrigen Spinat pürieren.

  3. Zwiebeln und Knoblauch schälen, klein schneiden und im Öl anschwitzen. Erdäpfel, Mehl, Brösel, gehackten und pürierten Spinat, Ei, Zwiebel-
    Knoblauchmischung, Käse und Butter vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Teig ca. 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

  4. Aus dem Teig kleine Knödel formen. Reichlich Salzwasser aufkochen und die Knödel darin ca. 15 Minuten ziehen lassen.

  5. Speck in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in der Butter knusprig braten. Knödel aus dem Kochwasser heben, abtropfen lassen und anrichten.
    Knödel mit der Speckbutter übergießen und mit Käse bestreuen. Eventuell mit Majoran garnieren.

 

Wer kein Bier möchte, wählt einen jugendlichen, kräftigen Neuburger aus der Thermenregion.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2018.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 417 kcal Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 16 g Cholesterin: 176 mg
Fett: 26 g Broteinheiten: 2,6
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt