Fasanenbrust am Zimtspieß

Vorspeise

Fasanenbrust am Zimtspieß
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Fasanenbrust am Zimtspieß 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Fasanen-Brüste (je 130 g)
4 Stk. Zimtstangen (dünn)
4 EL Olivenöl
120 g Rote Rüben
120 g Stangensellerie
40 g Crème fraîche
1 EL Kräuter (frisch)
1 Stk. Strudelblatt
1 Stk. Ei (verquirlt)
1 EL Kräuter (getrocknet)
4 Stk. Rote-Rüben-Scheiben (getrocknet)
Salz
Pfeffer
Kümmel (gemahlen)
Wacholder (gemahlen)
Butter
Kräuterstiele

Zubereitung - Fasanenbrust am Zimtspieß

  1. Für das Tatar Rüben und Sellerie schälen. Sellerie in Salzwasser überkochen, abseihen, abschrecken und abtropfen lassen. Rüben und Sellerie in 0,5 cm große Stücke schneiden, mit Crème fraîche, Kräutern, Salz, Pfeffer und Kümmel verrühren.

  2. Rohr auf 180°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Aus dem Teig 16 Streifen (15 x 5 cm) schneiden und mit Ei bestreichen. Je 4 Stück übereinandersetzen, mit Kräutern bestreuen, auf das Blech legen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 7 Minuten backen.

  3. Fasanenbrüste auf die Zimtstangen spießen, mit Öl bestreichen, mit Salz, Pfeffer und Wacholder würzen.

  4. Für den Fond ca. drei Finger hoch Wasser mit Kräuterstielen aufkochen. Siebeinsatz mit Butter ausstreichen und die Brüste darauflegen. Einsatz in den Topf hängen, zudecken und die Brüste 7 Minuten dämpfen.

  5. Tatar, Teigstreifen, Brüste und Rote-Rüben-Scheiben anrichten. Eventuell mit Blüten, Kräutern, Kürbis-Chutney und Wildgeflügel-Bratensaft garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 3/2010.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 488 kcal Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 36 g Cholesterin: 154 mg
Fett: 25 g Broteinheiten: 2,6
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt