Feigen-Schafkäse-Quiche mit Rosmarin

Vegetarisch Hauptspeise Vorspeise

Feigen-Schafkäse-Quiche mit Rosmarin
(zum Kühlen ca. 1 Stunde)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Quichteteig 4 Stück Zutaten für Stück
250 g glattes Mehl
80 g Butter
2 EL Öl
5 EL Roter Rübensaft
4 g Salz
Fülle
6 Stk. Feigen
200 g Schaffrischkäse
1 Zweig(e) Rosmarin
Salat
50 g Fenchel
200 g Lollo verde
1 Stk. Chicorée
3 EL weißer Balsamico
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung - Feigen-Schafkäse-Quiche mit Rosmarin

  1. Mehl sieben, mit den übrigen Zutaten in der Küchenmaschine (Bischof) zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde kühl stellen.

  2. Rohr auf 210°C vorheizen. Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen und
    4 Quicheförmchen (Ø 12 cm) damit auslegen. Teig im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 20 Minuten blindbacken (siehe Tipp Seite 46), herausnehmen und abkühlen lassen.

  3. Für die Fülle Feigen horizontal durchschneiden. Frischkäse in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Frischkäse und Feigenhälften in die Förmchen legen, mit Rosmarin garnieren und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterost) ca. 20 Minuten backen.

  4. Für den Salat vom Fenchel den Strunk ausschneiden, Fenchel in dünne Scheiben schneiden. Salat zerpflücken und in mundgerechte Stücke teilen.

  5. Für die Marinade Balsamico mit Salz und Pfeffer würzen, Öl einrühren. Salate und Fenchel mit der Marinade vermischen und anrichten. Quiches pfeffern und mit dem Salat servieren.

Zur Wahl steht ein nordburgenländischer, wildkräuterduftiger Grauburgunder
oder ein goldgelbfarbiger, nussiger Pinot Grigio Alto Adige DOC aus Italien.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 808 kcal Kohlenhydrate: 66 g
Eiweiß: 17 g Cholesterin: 79 mg
Fett: 55 g Broteinheiten: 5,1