Fleisch, Garnelen und Gemüse vom Teppanyaki

Sommer Grillen Hauptspeise Fisch Fisch & Meeresfrüchte Geflügel Rind Vegetarisch

Fleisch, Garnelen und Gemüse vom Teppanyaki
(zum Marinieren ca. 10 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Reis 4 Portionen Zutaten für Portionen
450 g Basmatireis
550 ml Wasser
0,5 TL Salz
Fleisch, Garnelen und Gemüse vom Teppanyaki
500 g Beiried
500 g Hühnerfilets
12 Stk. Riesengarnelen (kochfertig)
750 g Süßkartoffeln
1 Bund Jungzwiebel
2 Stk. Spitzpaprika (rot)
Marinade
6 Zehe(n) Knoblauch
50 g Ingwer
2 Stk. rote Chilis
20 ml Sesamöl
70 ml Sojasauce
20 ml Fischsauce
10 ml Sake
30 ml Limettensaft
Koriander-Dip
180 g Schafmilchjoghurt
30 g frischer Koriander
30 g Ingwer
2 Zehe(n) Knoblauch
2 EL Sojasauce
0,25 TL Kreuzkümmel
Nam la prik
2 Stk. rote Chilis
125 g brauner Zucker
60 ml Essig
1 EL Fischsauce
125 ml Wasser
50 g Karotten
50 g Salatgurke
1 EL Erdnüsse
Sambal Olek
200 g rote Chilis
1 TL brauner Zucker
1 EL Essig
1 EL Maiskeimöl
1 TL Salz

Reis

  1. Reis mit kaltem Wasser waschen, bis das Wasser klar ist. Reis mit Salz und frischem Wasser aufkochen, Hitze reduzieren, Reis ca. 20 Minuten dünsten.

  2. Für die Marinade Knoblauch und Ingwer schälen und klein schneiden, Chilis hacken und mit den übrigen Zutaten vermischen.

  3. Beiried und Hühnerfleisch in dünne Scheiben schneiden. Garnelen trockentupfen. Fleisch und Garnelen getrennt in Schüsseln geben, mit der
    Marinade vermischen und für 10 Stunden kühl stellen.

  4. Gemüse schälen, bzw. putzen. Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Von den Jungzwiebeln das Grün kürzen, Paprika in Stücke schneiden. Teppanyaki erhitzen, jeder grillt, was ihm schmeckt.

  5. Für den Koriander-Dip Koriander fein schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und klein hacken. Beides mit den übrigen Zutaten vermischen.

  6. Für den Nam la prik Dip Chilis klein schneiden. Zucker, Essig, Fischsauce, Chilis und Wasser in einem Topf aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln. Sauce vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Karotten schälen. Gurke und Karotten fein würfeln, Nüsse grob hacken und unter die Sauce mischen.

  7. Für den Sambal Olek Chilis klein schneiden und mit 125 ml Wasser aufkochen, Hitze reduzieren, Chilis ca. 20 Minuten köcheln. Chilis und Kochflüssigkeit mit den anderen Zutaten ver­mischen und mit dem Stabmixer pürieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 7/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 847 kcal Kohlenhydrate: 75 g
Eiweiß: 57 g Cholesterin: 201 mg
Fett: 42 g Broteinheiten: 4,9
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt