Focaccia mit Rosmarin und Paradeisern

Brot & Gebäck Vegetarisch Vegan Beilage

Focaccia mit Rosmarin und Paradeisern
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Focaccia mit Rosmarin und Paradeisern 8 Portionen Zutaten für Portionen
800 g mehlige Erdäpfel
1 Zehe(n) Knoblauch
1 Pkg. Germ (42 g)
100 ml lauwarmes Wasser
600 g glattes Mehl
15 g Salz
50 ml Olivenöl
Garnitur
1 Zweig(e) Rosmarin
4 Stk. Kirschparadeiser
Grobes Salz
Mehl

Zubereitung - Focaccia mit Rosmarin und Paradeisern

  1. Rohr auf 180°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Erdäpfel waschen, trockentupfen, auf das Blech legen und im Rohr (mittlere Schiene) weich backen (ca. 1 Stunde). Erdäpfel schälen und noch heiß durch die Erdäpfelpresse drücken. Knoblauch schälen und zerdrücken. Germ im Wasser auflösen.

  2. Erdäpfel, Mehl, Knoblauch, Salz, Öl und die Germmischung in der Küchenmaschine (Knethaken) zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig mit einem Küchentuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 35 Minuten aufgehen lassen.

  3. Rohr auf 220°C vorheizen. Bratpfanne (ca. 40 x 24 cm) mit Backpapier auslegen.

  4. Für die Garnitur Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen. Paradeiser halbieren.

  5. Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ca. 3 cm hoch rechteckig ausrollen, in die Form legen und mit Paradeisern, Rosmarin und grobem Salz belegen bzw. bestreuen.

  6. Focaccia im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 45 Minuten backen. Nach
    ca. 10 Minuten Backzeit Temperatur auf 200°C reduzieren.

 

Ein mittelkräftiger Zierfandler aus der Thermenregion bereichert mit mineralischer Eleganz und tropischen Fruchtnoten im Geschmack.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 358 kcal Kohlenhydrate: 69 g
Eiweiß: 11 g Cholesterin: k. A.
Fett: 6 g Broteinheiten: 5,4