Forelle mit Kren-Erdäpfelpüree und Spinatsalat

Fisch & Meeresfrüchte Gemüse Hauptspeise Salat Marinade

Forelle mit Kren-Erdäpfelpüree und Spinatsalat
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
800 g Forellenfilets (ohne Gräten; mit Haut)
1 TL Zitronensaft
3 EL Olivenöl
Püree
300 g Erdäpfel (mehlige)
125 ml Milch (heiße)
1 EL Butter (kalte)
2 EL Kren (frischer, gerissen)
Weiters
Salz
Pfeffer
Muskat
griffiges Mehl
Spinatsalat 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. rote Zwiebel
150 g junger Blattspinat
Marinade
1 Stk. Knoblauchzehe (kleine)
1 EL Weißweinessig
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung

  1. Erdäpfel schälen, vierteln und in Salzwasser weich kochen. Erdäpfel abseihen, abtropfen lassen und durch eine Erdäpfelpresse drücken. Püree mit der Milch verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Butter und Kren unterrühren.

  2. Forellenfilets mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Filets mit der Hautseite in Mehl tauchen und in heißem Öl (Hautseite unten) knusprig braten. Wenden und kurz fertig braten. Forellenfilets mit Püree und Spinat-Salat servieren.

Spinatsalat

  1. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen.

  2. Knoblauch schälen und hacken. Essig, Salz, Pfeffer, Muskat und Knoblauch vermischen, Öl einrühren. Spinat mit Zwiebel und Marinade vermischen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 5/2008.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 398 kcal Kohlenhydrate: 14 g
Eiweiß: 44 g Cholesterin: 125 mg
Fett: 19 g Broteinheiten: 1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt