Forellenrisotto

Fisch & Meeresfrüchte Reis

Forellenrisotto
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Forellenrisotto 6 Portionen Zutaten für Portionen
300 g Zucchini
2 Stk. Jungzwiebel
350 g Forellenfilets (mit Haut, entgrätet)
60 g Butter
300 g Risottoreis (am besten Carnaroli)
250 ml Weißwein (Soave)
1 l Gemüsesuppe (heiß)
1 Stk. Peperoncino
1 TL Zitronensaft
3 EL Parmesan (gerieben)
3 EL Petersilie
1 Bund Petersilie
6 EL Parmesan (gehobelt)
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Honig

Zubereitung - Forellenrisotto

  1. Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben mit Honig bestreichen und in Olivenöl beidseitig hellbraun braten. Jungzwiebeln putzen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

  2. Forellenfilets salzen und in 4 cm breite Stücke schneiden. In einem Topf 1 EL Butter erhitzen, die Forellenfilets darin beidseitig anschwitzen, dann herausnehmen.

  3. Reis in den Topf geben und 10 Minuten hell anschwitzen. Jungzwiebeln zugeben und mit Wein ablöschen. Sobald er verkocht ist, einen Teil der Suppe zugießen und unter Rühren verkochen lassen. So oft wiederholen, bis die Reiskörner al dente sind und das Risotto die gewünschte Konsistenz hat. Peperoncino grob schneiden und untermischen. Restliche Butter, Zitronensaft, geriebenen Parmesan und Petersilie zugeben.

  4. Risotto noch ca. 2 Minuten ziehen lassen, mit Zucchini-scheiben Parmesan und Forellenfilets anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 7/2009.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 393 kcal Kohlenhydrate: 43 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 59 mg
Fett: 12 g Broteinheiten: 3,3
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt