Gamsschlögel mit Schupfnudeln und Rotkraut

Wild Beilage Gemüse

Gamsschlögel mit Schupfnudeln und Rotkraut
(zum Ziehen ca. 10 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 6 Portionen Zutaten für Portionen
1,5 kg Gamsschlögel
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
10 Stk. Wacholderbeeren
8 EL Öl
4 Zweig(e) Rosmarin
2 Stk. Karotten
150 g Sellerie
1 Stk. Zwiebel
500 ml Rotwein
250 ml Wasser
70 g Butter
2 Zweig(e) Thymian
3 EL Preiselbeeren
500 ml Wildfond
Rotkraut
1 kg Rotkraut
300 g Zwiebeln
1 Stk. Apfel
3 EL Sonnenblumenöl
3 EL Rohrzucker
2 EL Weißweinessig
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
300 ml Wasser
Schupfnudeln
500 g mehlige Erdäpfel
2 Stk. Dotter
50 g Butter (zerlassen)
1 TL Salz
160 g griffiges Mehl
1 Prise(n) Muskat
Mehl

Zubereitung

  1. Salz, Pfeffer, 5 von den Wacholderbeeren und 5 EL vom Öl mörsern. Schlögel damit einreiben und 3 Zweige Rosmarin darauf legen. Schlögel in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

  2. Karotten, Sellerie und Zwiebel schälen und grob würfelig schneiden.

  3. Rohr auf 180°C Umluft vorheizen. Übriges Öl in einem Bräter erhitzen, den Schlögel darin rundum anbraten und herausnehmen. Ansatz mit
    250 ml vom Rotwein und Wasser aufgießen und ca. 3 Minuten einkochen. Die Hälfte von der Butter einrühren. Gemüse, Thymian, übrigen Rosmarin und Wacholder dazugeben. Fleisch darauf legen und mit restlichem Wein und Wildfond aufgießen. Schlögel ca. 3 Stunden im Rohr schmoren, dabei öfter mit der Flüssigkeit übergießen.

  4. Rotkraut in feine Streifen schneiden oder hobeln. Zwiebeln schälen und klein schneiden. Vom Apfel das Kerngehäuse entfernen, Apfel raspeln. In einem Topf Öl erhitzen, Zucker zugeben und karamellisieren. Zwiebeln zugeben und anschwitzen. Mit Essig ablöschen. Kraut, Apfel, Salz und Pfeffer zugeben, mit Wasser aufgießen und ca. 40 Minuten dünsten.

  5. Für die Schupfnudeln Erdäpfel schälen, in Salzwasser kochen, abseihen und abkühlen lassen. Erdäpfel durch eine Erdäpfelpresse drücken,
    mit Dottern, 30 g von der Butter, Salz, Mehl und Muskat zu einem glatten Teig kneten. Ist der Teig zu weich ist, noch ein wenig Mehl einarbeiten.
    Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 5 cm langen Schupfnudeln formen.

  6. Reichlich Salzwasser aufkochen. Hitze reduzieren, Schupfnudeln einlegen und ziehen lassen, bis sie oben schwimmen. Herd ausschalten, Nudeln
    ca. 2 Minuten nachziehen lassen. Mit einem Siebschöpfer herausnehmen. Restliche Butter erhitzen und die Schnupfnudeln darin kurz schwenken.

  7. Schlögel aus dem Rohr nehmen, in Alufolie wickeln und ca. 5 Minuten rasten lassen. Thymian und Rosmarin aus der Sauce nehmen. Restliche Butter und Preiselbeeren zugeben, Sauce pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schlögel in Scheiben schneiden und mit den Beilagen servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2018.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 990 kcal Kohlenhydrate: 75 g
Eiweiß: 62 g Cholesterin: 293 mg
Fett: 49 g Broteinheiten: 4,3
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt