Ganslsuppe

Geflügel Suppe Das perfekte Gansl

Ganslsuppe
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Ganslsuppe 4 Portionen Zutaten für Portionen
Gänseklein von 2 Gänsen (von 2 Gänsen,; Innereien, Hals)
1 Stk. Zwiebel
2 Stk. Knoblauchzehen (grob gehackt)
40 g Mehl (glatt)
40 g Butter
250 ml Schlagobers
70 g Stangensellerie
100 g Gänseleber
100 g Butter (weich)
1 Stk. Ei (mittel)
1 Stk. Dotter
2 Stk. Eier (mittel)
250 g Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
Muskat
Majoran
Pfefferkörner
Lorbeer
Öl

Zubereitung - Ganslsuppe

  1. Für die Suppe Gänseklein waschen, mit ca. 2 l leicht gesalzenem Wasser zustellen und aufkochen. Knoblauch, 1 TL Majoran, 8 Pfefferkörner und 2 Lorbeerblätter zugeben. Suppe 1 Stunde kochen.

  2. Suppe abseihen (sollte ca. 1 l ergeben, eventuell einkochen oder Wasser zugießen). Mehl in Butter anschwitzen, mit Suppe und Obers aufgießen. Suppe ca. 15 Minuten köcheln.

  3. Für die Knödel Butter cremig rühren, mit Salz und Muskat würzen. Ei und Dotter einrühren. Brösel untermischen, Masse ca. 10 Minuten rasten lassen. Aus der Masse 8 Knödel formen und in Salzwasser ca. 5 Minuten köcheln.

  4. Für die Einlage Sellerie schälen, quer in 1 cm breite Scheiben schneiden und in Salzwasser überkochen. Leber in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in wenig Öl braten, salzen und pfeffern. Suppe mit Sellerie, Leber und Knödeln anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/2013.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 787 kcal Kohlenhydrate: 59 g
Eiweiß: 17 g Cholesterin: 355 mg
Fett: 54 g Broteinheiten: 4,9