Gebratene Lamm-Rückenfilets mit Rotweinsaft

Lamm Saucen Beilage Hauptspeise

Gebratene Lamm-Rückenfilets mit Rotweinsaft
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
2 Stk. Lammrückenfilets (ausgelöst, à ca. 300 g)
1 Stk. Paradeiser
125 ml Rotwein
2 Zehe(n) Knoblauch
250 ml Bratensaft
1 EL Butterstücke (kalte)
Weiters
Salz
Pfeffer
Thymian
Öl
Gefüllte Artischockenböden 4 Stück Zutaten für Stück
4 Stk. Artischockenböden (gekocht (Dose))
120 g grüne Oliven (entkernt)
60 g Mandeln (gerieben)
6 EL klare Suppe
Rosmarin-Erdäpfel 4 Portionen Zutaten für Portionen
600 g Erdäpfel (speckig)
1 Zweig(e) Rosmarin (klein)
1 EL Butter
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Backrohr zum Warmhalten auf 50 °C vorheizen. Paradeiser vierteln, entkernen und kleinwürfelig schneiden.

  2. Die Lammfilets quer halbieren und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

  3. 4 EL Öl erhitzen, Fleisch darin bei starker Hitze beidseitig anbraten. Hitze reduzieren. Filets ca. 4 Minuten braten, dabei immer wieder mit Bratfett übergießen. Fleisch aus der Pfanne heben und im vorgeheizten Rohr warmstellen.

  4. Das Bratfett abgießen, den Bratrückstand mit Wein ablöschen und diesen fast zur Gänze einkochen. Bratensaft zugießen, zerdrückten Knoblauch einrühren und die Sauce ca. 2 Minuten köcheln.

  5. Sauce abseihen und durch Einrühren von Butterstücken binden; die Sauce nun nicht mehr kochen! Paradeiserstücke einrühren und kurz wärmen.

  6. Die Lammfilets quer zur Faser in nicht zu dünne Scheiben schneiden und mit der Sauce, den Artischockenböden und den Rosmarin-Erdäpfel (siehe Rezepte) als Beilagen anrichten.

Gefüllte Artischockenböden

  1. Artischockenböden (Dose) gut abtropfen lassen. Oliven in einem elektrischen Zerkleinerer fein pürieren. Püree mit geriebenen Mandeln vermischen. Artischockenböden mit der Olivenmasse füllen. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, die Artischockenböden hineinsetzen, mit klarer Suppe untergießen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 20 Minuten backen.

Rosmarin-Erdäpfel

  1. Erdäpfel schälen, in Würfel schneiden oder Kugeln ausstechen. Erdäpfeln in Salzwasser bissfest kochen (ca. 10 Minuten), abseihen und abtropfen lassen. Die Nadeln vom Rosmarin abzupfen und grob hacken. Butter bis zum Aufschäumen erhitzen, Rosmarin kurz anschwitzen, dann Erdäpfel zugeben und unter Schwenken ca. 1 Minute braten. Erdäpfeln mit Salz und Pfeffer würzen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/1999.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 320 kcal Kohlenhydrate: 2,4 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 110 mg
Fett: 17,8 g Broteinheiten: 0,2
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt