Gebratene Ripperl mit Erdäpfeln und Stöcklkraut

Schwein Gemüse Marinade Hauptspeise Hausmannskost

Gebratene Ripperl mit Erdäpfeln und Stöcklkraut
(zum Marinieren 2 Tage)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
1,20 kg Ripperln (vom Brustspitz, Ca.)
4 Stk. Knoblauchzehen
250 ml Malzbier (dunkles)
250 ml Rindsuppe
800 g Erdäpfel (fest kochend)
0,5 Stk. Krautkopf (ca. 600 g)
Weiters
Salz
Pfeffer
Kümmel
Koriander (gemahlen)
Öl

Zubereitung

  1. Die Ripperl zwei Tage vorher mit zerdrücktem Knoblauch, Salz, Pfeffer, Kümmel und Koriander kräftig einreiben. Zudecken und im Kühlschrank ziehen lassen.

  2. Backrohr auf 220 °C vorheizen. Ripperl in eine Bratenpfanne legen und beidseitig mit Öl bepinseln. Mit den Knochen nach oben ca. 1/2 Stunde im Rohr anbraten.

  3. Erdäpfel schälen, große Knollen halbieren, bis zur Verwendung in Wasser legen. Ripperl wenden. Bier und die Hälfte der Suppe zugießen. Temperatur auf 200 °C reduzieren, 1/2 Stunde weiter braten.

  4. Erdäpfel zugeben. Mit Salz und Kümmel würzen und 1/2 Stunde weiterbraten.

  5. Kraut in dicke Spalten schneiden und zugeben. Fleisch und Kraut immer wieder mit Saft übergießen. Restliche Suppe nach Bedarf nach und nach zugeben. Ripperln noch ca. 1/2 Stunde braten; die gesamte Bratzeit beträgt ca. 2 Stunden.

  6. Die gebratenen Ripperl mit Erdäpfeln, Kraut und Bratensaft anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/2005.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 810 kcal Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 68 g Cholesterin: 180 mg
Fett: 40 g Broteinheiten: 2,6
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt