Gebratene Zanderstreifen mit Gemüse

Fisch & Meeresfrüchte Hauptspeise

Gebratene Zanderstreifen mit Gemüse
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
400 g Zanderfilets (ohne Gräten, mit Haut)
125 ml Weißwein
250 ml Suppe (klare)
1 Becher Crème fraîche (125 g)
3 Stk. Sardellenfilets
1 EL Basilikum (fein geschnitten)
Für die Garnitur
150 g Fisolen (grüne)
0,5 Stk. Zwiebel (rote)
2 Stk. Paradeiser
Weiters
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Öl
Butter

Zubereitung

  1. Zander in ca. 2 cm breite Streifen schneiden, mit Pfeffer und Zitronensaft würzen, mit Frischhaltefolie zudecken und ca. 1/2 Stunde kaltstellen.

  2. Inzwischen Fisolen putzen, waschen, in Salzwasser bissfest kochen, abseihen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Paradeiser vierteln, entkernen und in Streifen schneiden.

  3. Wein und Suppe aufkochen, Crème fraîche einrühren und die Sauce auf kleiner Flamme ca. 5 Minuten köcheln.

  4. Die Sardellenfilets in Stücke schneiden und zugeben. Sauce vom Feuer nehmen, Basilikum einrühren. Sauce mit einem Stabmixer aufschlagen.

  5. Zanderstreifen salzen, in heißem Öl beidseitig braten (insgesamt ca. 2 Minuten), aus der Pfanne heben und beiseitestellen.

  6. Im Bratrückstand Fisolen, Zwiebel und Paradeiser in 1 TL Butter anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse mit den gebratenen Zanderstreifen auf Tellern anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/1999.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 320 kcal Kohlenhydrate: 6,2 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 107 mg
Fett: 19,2 g Broteinheiten: 0,5
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt