Geeiste Zimtschnecke mit eingelegten Marillen

Obst Dessert

Geeiste Zimtschnecke mit eingelegten Marillen
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
(zum Gefrieren 10 Stunden)
Parfait 5 Portionen Zutaten für Portionen
60 g Krokant (klein gehackt)
3 g Zimt (gemahlen)
3 Eier
1 Prise(n) Salz
20 g Staubzucker
5 g Vanillezucker
130 ml Schlagobers
40 g Kristallzucker
Zimtschnecken
250 g Plunderteig
Garnitur
Marille (siehe Rezept)
2 EL Rosinen (in Rum eingelegt)
Weiters
Mehl
Staubzucker
Dotter (zum Bestreichen)
((zum Marinieren 3 Stunden))
Eingelegte Marillen 5 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Marillen
125 ml Wasser
30 g Gelierzucker
20 g Kristallzucker
0,5 TL Zitronensäure
0,5 Zimtrinde
4 EL Marillenlikör

Zubereitung

  1. Rehrückenform (ca. 600 ml Inhalt) kalt ausspülen und mit Frischhaltefolie glatt auslegen.

  2. Für das Parfait Krokant mit Zimt mischen. Eier in Dotter und Klar trennen. Dotter, Salz, Staub- und Vanillezucker über Dampf gut cremig aufschlagen. Vom Dampf nehmen und rühren, bis die Masse abgekühlt ist.

  3. Obers schlagen und kalt stellen. Eiklar mit Zucker zu Schnee schlagen. Schnee, dann Obers unter die Dottermasse heben. Krokant unterheben, Masse in der Form verstreichen, mit Folie abdecken und 10 Stunden gefrieren.

  4. Backblech mit Backpapier belegen. Rohr auf 180 °C vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3–4 mm dick ausrollen. Scheiben (Ø 11 cm) ausstechen, auf das Blech legen. Mit mehreren kleineren Ausstechern ein Schneckenmuster in den Teig drücken. Scheiben ca. 10 Minuten rasten lassen, mit Dotter bestreichen und 12–15 Minuten im Rohr (mittlere Schiene) goldgelb backen.

  5. Schnecken auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen. Parfait in Scheiben schneiden, auf den Marillen und Rosinen anrichten, mit den Zimtschnecken garnieren.

Eingelegte Marillen

  1. Marillen halbieren und entkernen. Wasser, Gelierzucker, Zucker, Zitronensäure und Zimt aufkochen. 250 g von den Marillen zugeben und ca. 15 Minuten köcheln.

  2. Zimt entfernen. Kompott fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Likör verfeinern und auskühlen lassen. Übrige Marillen einlegen und ca. 3 Stunden marinieren lassen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2006.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 566 kcal Kohlenhydrate: 75 g
Eiweiß: 10 g Cholesterin: 247 mg
Fett: 23 g Broteinheiten: 6,1