Gekochter Griess-Strudel

Süßspeise Dessert Mehlspeise

Gekochter Griess-Strudel
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Gekochter Griess-Strudel 5 Portionen Zutaten für Portionen
150 g glattes Mehl
1 Dotter
2 EL Öl
6 EL Wasser
Für die Fülle
100 g Weizengrieß (feiner)
3 Eier
70 g Butter
20 g Kristallzucker
125 ml Sauerrahm
20 g Rosinen
Weiters
Salz
Mehl
Ei
Öl

Zubereitung - Gekochter Griess-Strudel

  1. Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Dotter, Wasser, 1 EL vom Öl und eine Prise Salz zugeben und mit dem Mehl zu einem glatten, seidig glänzenden Teig verkneten.

  2. Teig zu einer Kugel formen, Oberfläche mit Öl bestreichen. Teigkugel auf einen mit Öl bestrichenen Teller setzen, mit Frischhaltefolie zudecken und 1/2 Stunde rasten lassen.

  3. Inzwischen Eier in Dotter und Klar trennen. Weiche Butter mit der Hälfte vom Zucker und wenig Salz gut cremig rühren. Dotter nach und nach einrühren. Sauerrahm und Rosinen untermischen.

  4. Eiklar mit restlichem Zukker zu cremigem Schnee schlagen. Ein Drittel vom Schnee gut mit der Buttermasse verrühren, restlichen Schnee und Grieß unterheben. Fülle kaltstellen.

  5. Strudelteig auf ein gut bemehltes Tuch legen, mit Mehl bestreuen, dünn ausrollen und mit bemehlten Handrücken rechteckig dünn ausziehen (ca. 70 x 40 cm). Dicke Teigränder wegschneiden.

  6. Den Strudelteig quer in fünf gleichbreite Streifen schneiden (ca. 12 cm breit). Ränder mit verquirltem Ei bestreichen.

  7. Fülle an den unteren Rändern der Teigstreifen verteilen. Teig mit Hilfe des Tuches jeweils über die Fülle einrollen (nicht zu straff). Ränder der Strudelpäckchen behutsam zusammendrücken, damit keine Fülle austreten kann.

  8. Reichlich Salzwasser aufkochen. Strudel einlegen, Hitze reduzieren und die Strudel ca. 10 Minuten köcheln (das Wasser darf nur schwach wallen) – nach halber Garzeit wenden.

  9. Die Strudel mit einem Siebschöpfer herausheben und gut abtropfen lassen. Die Strudelpäckchen in Stücke schneiden und noch warm anrichten. Dazu serviert man Himbeermark und Crème fraîche oder je nach Saison beliebige Früchte.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/1998.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 460 kcal Kohlenhydrate: 46,4 g
Eiweiß: 12,2 g Cholesterin: 282 mg
Fett: 25,1 g Broteinheiten: 3,9
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt